Mittwoch, 16 | 10 | 2019 - jenanews.de_2.1 - Gute Nachrichten für Jena.
Banner

Science Slammer gesucht!

Graduierten-Akademie der Universität Jena veranstaltet am 17. Mai im Rahmen des Universitäts-Sommerfestes den 1. Jenaer Science Slam

Poetry Slams sind kein Geheimtipp mehr. Die Dichterwettstreite, bei denen es sowohl auf den Text als auch auf deren Präsentation ankommt, sorgen in ganz Deutschland für volle Veranstaltungssäle. Doch nicht nur Lyrik und Prosa lassen sich so an die Frau oder den Mann bringen, auch wissenschaftliche Erkenntnisse können in ähnlicher Form einer breiten Öffentlichkeit vermittelt werden: beim Science Slam. Hier versuchen junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, neue Ergebnisse aus ihrer Forschung unterhaltsam und verständlich vorzustellen. Die Graduierten-Akademie der Friedrich-Schiller-Universität Jena greift diese Idee auf und veranstaltet im Rahmen ihres Sommerfestes am 17. Mai den 1. Jenaer Science Slam. Dazu können sich bis zum 31. März interessierte Slammer bei der Graduierten-Akademie ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) melden.

„Der Science Slam ist für den wissenschaftlichen Nachwuchs eine Gelegenheit, ein breites, multidisziplinäres Publikum für die eigene Forschung zu begeistern.“, sagt Prof. Dr. Amélie Mummendey. Die Prorektorin für die Graduierten-Akademie der Universität Jena hofft, dass sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus vielen der zahlreichen Disziplinen der Universität Jena finden. Dort können sie eigene Forschungsergebnisse aus ihren Dissertationen aber auch Diplom-, Master- oder Bachelorarbeiten vorstellen – gern auch auf Englisch. „Es gibt fast keine Einschränkungen. Hilfsmittel wie etwa Powerpointpräsentationen sind erlaubt“, informiert Prof. Mummendey. „Wichtig ist, dass der Vortrag Wissenschaft auf unterhaltsame Weise vermittelt! Aber: Er darf die Zehn-Minuten-Grenze nicht überschreiten.“ Die Moderation des Programms wird der Jenaer Sozialpsychologe und Kabarettist PD Dr. Immo Fritsche übernehmen. Die Punktevergabe ist Sache des Publikums. Und natürlich gibt es einen Preis für den 1. Champion des 1. Jenaer Science Slam.

Text: Sebastian Hollstein
Share on Myspace
3
Science Slammer gesucht! - In den VZ Netzwerken zeigen
3
Science Slammer gesucht! - Ihren XING-Kontakten zeigen
1
Science Slammer gesucht! - Bei Wer kennt wen teilen
2
Science Slammer gesucht! - Auf Delicious teilen
2
Science Slammer gesucht! - auf Jappy teilen
0
PDF
E-Mail


Teilen




 
Start Nachrichtenarchiv Wissenschaft Nachrichten Science Slammer gesucht!