Freitag, 03 | 04 | 2020 - jenanews.de_2.1 - Gute Nachrichten für Jena.
Banner

Ministerpräsidentin zu Gast in Jena

Hoher Besuch hat sich zum diesjährigen „Tag der Politikwissenschaft“ der Friedrich-Schiller-Universität Jena am 10. Juni angesagt. Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht wird um 19 Uhr im Großen Rosensaal (Fürstengraben 27) den Festvortrag der Akademischen Festveranstaltung halten. „Wir freuen uns sehr über die Zusage der Ministerpräsidentin“, sagt Prof. Dr. Manuel Fröhlich, Direktor des Instituts für Politikwissenschaft der Universität Jena, „damit führen wir die Tradition fort, an diesem Tag Praktiker aus der Politik an die Universität einzuladen.“ Die Rede der Ministerpräsidentin ist dabei zugleich Auftaktveranstaltung einer Ringvorlesung zur Landespolitik, die im Wintersemester an der Jenaer Uni stattfinden wird. Auch in diesem Jahr, in dem der Tag der Politikwissenschaft zum zehnten Mal ausgerichtet wird, stehen in der akademischen Veranstaltung neben dem prominenten Festvortrag die Studierenden im Mittelpunkt: So werden die Examenspreise seitens des Fördervereins des Instituts für Politikwissenschaft verliehen. Zugleich berichten ehemalige Studierende des Jenaer Instituts, z. B. die Fraktionsvorsitzende von Bündnis90/Die Grünen im Thüringer Landtag, Anja Siegesmund, über ihren Berufseinstieg und ihre Arbeit.

Vor der Abendveranstaltung steht traditionell der„Lehrerpolitiktag“ an der Uni Jena auf dem Programm. Vor allem für Sozialkundelehrer ist die Veranstaltung als Weiterbildung interessant. „Gerade in Zeiten der Politikverdrossenheit ist es wichtig, schon in der Schule politisches Bewusstsein gut zu vermitteln“, erklärt Carl Deichmann, Professor für Politikdidaktik an der Universität Jena. Deshalb leitet Deichmann gemeinsam mit seinen Kolleginnen Dr. Sigrid Biskupek und Beate Dittmar ab 13 Uhr ein Symposium zum Thema „Entwicklung politischer Kompetenzen im Politikunterricht?“. Sowohl Dr. Andreas Eis (Universität Frankfurt) mit seinem Vortrag über „Transformation von Staatlichkeit in Europa“ als auch Prof. Dr. Andreas Petrik (Universität Halle), der über „die Methode als Brücke zwischen Gegenstand und politischer Kompetenzentwicklung“ spricht, liefern Diskussionsgrundlagen für fruchtbare Gespräche. Um 16 Uhr schließt sich daran ein Vortrag von PD Dr. Torsten Oppelland von der Uni Jena an. Er beschäftigt sich mit dem Thema „Geschichte, Politik, Geschichtspolitik“. Die Anmeldung für die Weiterbildungsveranstaltungen ist per E-Mail möglich ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ).

Der „Tag der Politikwissenschaft“ an der Uni Jena findet am 10. Juni ab 13 Uhr in den Rosensälen am Fürstengraben 27 statt. Die Akademische Festveranstaltung beginnt um 19 Uhr.

(jenanews.de)
Foto: wikipedia.de, mit freundlicher Genehmigung
Share on Myspace
0
Ministerpräsidentin zu Gast in Jena - In den VZ Netzwerken zeigen
1
Ministerpräsidentin zu Gast in Jena - Ihren XING-Kontakten zeigen
2
Ministerpräsidentin zu Gast in Jena - Bei Wer kennt wen teilen
2
Ministerpräsidentin zu Gast in Jena - Auf Delicious teilen
1
Ministerpräsidentin zu Gast in Jena - auf Jappy teilen
0
PDF
E-Mail


Teilen




 
Start Nachrichtenarchiv Wissenschaft Nachrichten Ministerpräsidentin zu Gast in Jena