Dienstag, 31 | 03 | 2020 - jenanews.de_2.1 - Gute Nachrichten für Jena.
Banner

Jena bleibt begehrter Studienort

Friedrich-Schiller-Universität Jena startet mit über 20.000 Studierenden ins Sommersemester 2010

Jena ist weiterhin ein attraktiver Studienort. Dies belegt die vorläufige Studierendenstatistik der Friedrich-Schiller-Universität zum Sommersemester 2010, die zum heutigen Semesterbeginn vorliegt. 20.128 Studentinnen und Studenten werden am 6. April den Vorlesungsbetrieb aufnehmen – die höchste Studierendenzahl, die es jemals an der Friedrich-Schiller-Universität in einem Sommersemester gab. Rund 52 % der Studierenden sind weiblich, über 5 % kommen aus dem Ausland und rund 14 % aus den alten Bundesländern – eine erneute Steigerung gegenüber dem Vorjahr. „Damit trotzen wir weiterhin den Vorhersagen der Statistiker, dass die Studierendenzahl aufgrund des demographischen Wandels in den neuen Ländern sinken müsste“, sagt Studien-Dezernentin PD Dr. Eva Schmitt-Rodermund und ergänzt: „Die Studierenden beweisen mit ihren Einschreibungen, dass die Anstrengungen der Friedrich-Schiller-Universität, hochwertige Lehre und exzellente Forschung anzubieten, gewürdigt und geschätzt werden“.



553 der Studierenden sind Erstsemester und damit 85 mehr als vor einem Jahr, als zum Sommersemester ebenfalls nur in wenige Fächer immatrikuliert wurde. Insbesondere an den Master-Studiengängen hat das Interesse deutlich zugenommen. „Die Erstsemester haben nach unseren Informationen auch problemlos eine Wohnung finden können“, sagt Schmitt-Rodermund. Die Studien-Dezernentin erhofft dies auch für das nächste Wintersemester, da ihr zahlreiche zusätzliche Wohnungsangebote aus umliegenden Ortschaften vorliegen, die dabei helfen werden, die zu erwartende Nachfragespitze im Oktober abzufangen. Im dann startenden Wintersemester, in dem die Universität in über 150 Studiengängen und -fächern immatrikuliert, wird sich zeigen, ob der Wachstumstrend anhält.



Wer noch in diesem Sommersemester ein Studium aufnehmen will, kann sich für die Master-Studiengänge der Friedrich-Schiller-Universität bis zum 16. April einschreiben, daher wird sich die Studierendenzahl in den nächsten Wochen noch geringfügig verändern.

(jenanews.de)
Share on Myspace
1
Jena bleibt begehrter Studienort - In den VZ Netzwerken zeigen
2
Jena bleibt begehrter Studienort - Ihren XING-Kontakten zeigen
1
Jena bleibt begehrter Studienort - Bei Wer kennt wen teilen
1
Jena bleibt begehrter Studienort - Auf Delicious teilen
1
Jena bleibt begehrter Studienort - auf Jappy teilen
0
PDF
E-Mail


Teilen




 
Start Nachrichtenarchiv Wissenschaft Nachrichten Jena bleibt begehrter Studienort