Montag, 30 | 03 | 2020 - jenanews.de_2.1 - Gute Nachrichten für Jena.
Banner

Sonnenstrom aus Jena-Lobeda

Erstes Pilotprojekt in Thüringen auf einem Plattenbau - Am Montag starten die Arbeiten zur Errichtung einer Photovoltaik-Anlage auf dem Wohnblock Werner-Seelenbinder-Straße 16-24 in Jena-Lobeda-West.
Die Anlage, mit der aus Sonnenenergie Strom gewonnen wird, ist die erste ihrer Art in Thüringen auf einem 12-Geschosser-Plattenbau. Nach ihrer Fertigstellung wird sie ab September mit ihren 525 Solarmodulen mehr als 100.000 Kilowattstunden Strom pro Jahr liefern und so den Verbrauch von etwa 40 Haushalten decken. Mit seiner idealen Südausrichtung entlang der Autobahn A4 und seiner Höhe von 32 Metern und damit ohne Verschattung hat der Wohnblock einen äußerst günstigen Standort für eine Photovoltaik-Anlage.

Das Pilotprojekt mit einer Investitionshöhe von einer halben Million Euro wird getragen von den Stadtwerken Energie Jena-Pößneck, von Schott Jenaer Glas als Lieferant der Solarmodule sowie von der Jenaer Firma ASI Anlagen, Service, Instandhaltung, die für die Bauleistungen verantwortlich ist. Eigentümer des Wohnblocks und Projektpartner ist die größte Jenaer Wohnungsgesellschaft jenawohnen, die gegenwärtig den gesamten Wohnblock umfassend saniert.

(jenanews.de)
Foto: pixelio.de
Share on Myspace
0
Sonnenstrom aus Jena-Lobeda - In den VZ Netzwerken zeigen
6
Sonnenstrom aus Jena-Lobeda - Ihren XING-Kontakten zeigen
1
Sonnenstrom aus Jena-Lobeda - Bei Wer kennt wen teilen
2
Sonnenstrom aus Jena-Lobeda - Auf Delicious teilen
1
Sonnenstrom aus Jena-Lobeda - auf Jappy teilen
0
PDF
E-Mail


Teilen




 
Start Nachrichtenarchiv Thüringen Nachrichten Sonnenstrom aus Jena-Lobeda