Freitag, 23 | 10 | 2020 - jenanews.de_2.1 - Gute Nachrichten für Jena.
Banner

Motorrad-Aktionstag des TÜV Thüringen

600 Bikerinnen und Biker mit zirka 500 Maschinen kamen am vergangenen Samstag beim Motorrad-Aktionstag des TÜV Thüringen zum Fahrsicherheitszentrum des ADAC nach Nohra.

Ausgangspunkt des Aktionstags waren die TÜV Thüringen-Prüfanlagen. Ein buntes Rahmenprogramm rund ums Thema Verkehrssicherheit für motorisierte Zweiradfahrer wurde den Motorradfahrern geboten.

Unter dem Motto „Sicher in den Motorradfrühling“ startete der TÜV Thüringen in Zusammenarbeit mit der Landesverkehrswacht Thüringen und dem ADAC Fahrsicherheitszentrum Thüringen in die Motorradsaison 2012. Biker aus ganz Thüringen kamen mit ihren chromglänzenden Feuerstühlen nach Nohra.

Bei Fahrsicherheits-Schnupperkursen konnten sich interessierte Biker wertvolle Tipps von einem Instruktor des ADAC direkt auf der Teststrecke holen. Bei Zweiradunfällen spielen Selbstüberschätzung beziehungsweise Fahrfehler eine nicht zu vernachlässigende Rolle. Die Komponente Mensch wiegt auf dem Motorrad umso mehr, da Unfallfolgen für Motorradfahrer und Beifahrer oft dramatisch enden. 2011 kamen allein in Thüringen 31 motorisierte Zweiradfahrer ums Leben, das waren 19 mehr als ein Jahr zuvor. Bei der Landesverkehrswacht Thüringen konnte an einem Unfallsimulator das Fahrgeschick geübt sowie auf dem Rauschbrillenparcours die Folgen von Alkohol getestet werden. Das DRK demonstrierte das richtige Verhalten nach einem Unfall. Viele Biker waren überrascht, denn das früher Gelernte ist heute nicht mehr aktuell. Ob stabile Seitenlage oder das richtige Absetzen des Schutzhelms, bei der Ersten Hilfe hat sich einiges getan. Einem verunglückten Motorradfahrer sollte nach einem Unfall in jedem Fall der Helm abgesetzt werden, da die Erstickungsgefahr zu groß ist. Der TÜV Thüringen sensibilisierte zudem die Fahrer zu mehr Rücksicht. Ein Eins-zu-eins-Modell einer doppelten Leitplanke mit Motorradunterfahrschutz sowie ein Unfalldenkmal machten auf die Gefahren für Zweiradpiloten aufmerksam.



Neben den Verkehrssicherheitsaktionen gab es aber auch interessantes Fachsimpeln über die Faszination Motorrad. Lokale Händler, darunter Motorrad Apel mit Ducati und Kawasaki aus Weimar sowie Stärker Profil mit Suzuki und MV Agusta aus Erfurt, Triumph Erfurt und Zweirad Voss mit KTM, Aprilia und Moto-Guzzi ebenfalls aus Erfurt, stellten ihre neuesten Modelle vor, die auch Probe gefahren werden konnten. Wie groß und vielfältig die Motorradfangemeinde ist, war auch dieses Jahr in Nohra zu sehen. Die jüngste, selbst angereiste Bikerin war die 22-jährige Carolin Mähler, mit 80 Jahren der älteste Teilnehmer war Hardi Weikert aus Steinbach. Die weiteste Anreise hatte mit 227 Kilometern Andreas Kunoth aus Elsterwerda. Höhepunkt des Aktionstages war wie jedes Jahr die Biker-Segnung.

Der TÜV Thüringen wünscht allen Motorradfahrern einen guten und sicheren Start in die neue Saison.

Text: Jan Schnellhardt
Foto: TÜV Thüringen
Share on Myspace
2
Motorrad-Aktionstag des TÜV Thüringen - In den VZ Netzwerken zeigen
7
Motorrad-Aktionstag des TÜV Thüringen - Ihren XING-Kontakten zeigen
3
Motorrad-Aktionstag des TÜV Thüringen - Bei Wer kennt wen teilen
5
Motorrad-Aktionstag des TÜV Thüringen - Auf Delicious teilen
1
Motorrad-Aktionstag des TÜV Thüringen - auf Jappy teilen
2
PDF
E-Mail


Teilen




 
Start Nachrichtenarchiv Straße & Verkehr Nachrichten Motorrad-Aktionstag des TÜV Thüringen