Montag, 23 | 09 | 2019 - jenanews.de_2.1 - Gute Nachrichten für Jena.
Banner

FF USV Jena – SC Bad Neuenahr 1:0

Jena bettelte förmlich um den Ausgleich, doch Bad Neuenahr war zu harmlos und konnte die Nachlässigkeiten der Gastgeberinnen in der 2. Hälfte nicht nutzen. So fährt der FF USV Jena nicht unverdient, doch etwas glücklich den ersten Saisonsieg ein. Der hätte auch höher ausfallen können, doch der FF USV vergab in der 1. Halbzeit gute Möglichkeiten, unter anderem einen Strafstoß durch Amber Hearn.


90.+2 ...und jetzt der Schlusspfiff. Jena siegt mit 1:0.
90.+1 Freistoß Bad Neuenahr aus 35 m halbrechts. Der Ball ist lange in der Luft, doch keine Gästespielerin kann den entscheidendenKopfball setzen.
90. Dramatische Schlussphase. Julia Arnold aus 25 m knapp neben das Tor.
89. Nati mit einem Distanzschuss. Schroffenegger sicher. Jena nur noch über Konter im Spiel nach vorn. - Großchance für Hoyle, die am Fünfmeterraum den Ball aber nichtmehr kontrollierenkann. - Schuss aus 35 m durch Schiewe auf das leere Tor der Gäste. Deren Torhüterin Schult war sehr weit aufgerückt.
88. Letzter Wechsel bei Jena. Stübing kommt für Hearn.
86. Im Gegenzug verstolpert Sylvia Arnold einen Jenaer Konter. - Gelb für Julia Arnold nach Foulspiel.
85. Milde klärt in letzter Sekunde zur Ecke. Die Einschüsse kommen näher... Schuss von Doorsoun über das Tor.
80. Noch zehn Minuten. Das Spiel ist nicht hochklassig, aber spannend, weil der Ausgleich für die Gäste in der Luft liegt. Dies nicht begründet durch die spielerische Überlegenheit des SC Bad Neuenahr, sondern durch die Sorglosigkeit der Jenaerinnen.
78. Jena wechselt: Milde geht, Vivien Beil kommt.
75. Es ist nicht so, dass Bad Neuenahr hier auf Biegen und Brechen auf den Ausgleich drängt, aber das 1:0 steht schon auf recht wackligen Füßen. Jena tanzt momentan auf sehr dünnem Eis. Katja Schroffenegger gerade wieder mit einer Glanztat. - Jena verlegt sich mehr und mehr aufs Kontern.
73. Schiewe auf Arnold, die kann aus 15 m abziehen, doch ihr verspringt der Ball. Dann gleich noch eine Chance, Schiewe zieht aus 30 m ab, der Ball geht knapp am linken Pfosten ins Aus.
72. Katja Schroffenegger, Jenas Torfrau, ist jetzt doch etwas ungehalten über die Spielweise ihrer Mitspielerinnen. "Nach vorne", schreit sie immer wieder und "Nachrücken!"
70. Wechsel bei Bad Neuenahr: Schröder geht, Nati kommt.
68. Jena geht zu sorglos mit der knappen Führung um. Inzwischen deutlich mehr Spielanteile auf Seiten der Gäste.
64. Jetzt mal wieder ein Eckball für den FF USV Jena. Zuvor wechselt Jena: Heinze geht, Salkunic kommt, die sich gleich mit einem ersten Kopfball aufs Tor einführt.
61. Die Gäste verstärken den Druck, Jena nur noch sporadisch mit Aktionen nach vorn.
57. Sylvia Arnold geht über links, setzt sich im Strafraum schön durch und könnte auf die freistehende Amber Hearn abspielen. Stattdessen macht sie es aus unmöglichem Winkel selbst und vergibt die Chance auf das 2:0.
55. Bad Neuenahr mit einem Freistoß aus 17 m halbrechts am STrafraum des FF USV. Petzelberger in die Mauer, Roelvink klärt zur Ecke. Die bringt nichts ein.
49. Konter der Jenaerinnen, Julia Arnold mit einem schönen Pass in die Schnittstelle auf ihre Schwester Sylvia, doch die steht im Abseits.
48. Jena hält dagegen und kommt über Sylvia Arnold zu einer Möglichkeit.
47. Bad Neuenahr kommt mit viel Schwung aus der Kabine und setzt sich gleich am Jenaer Strafraum fest.
46. Jena mit dem Anstoß, die zweite Hälfte läuft. - Wechsel bei den Gästen: Rolser hat das Spielfeld verlassen, Doorsoun-Khajeh kommt.

Wie bereits eingangs erwähnt, ist Steffi Jones heute zu Gast in Jena. Während der Halbzeit stand sie dem Stadionsprecher für ein Interview bereit. Generell sieht sie nach der Heim-WM eine positive Entwicklung des deutschen Frauenfußballs, doch glaubt sie auch, dass es noch viel harte Arbeit und Geduld braucht, um den Frauen-Fußball weiter zu etablieren.

45. Halbzeit: Jena geht mit 1:0 in die Kabine. - Der FF USV Jena überlegen, doch machten die Schützlinge von Martina Voss-Tecklenburg zu wenig aus ihren Möglichkeiten. Zudem vergab Amber Hearn in der 36. Minute einen Elfmeter. Das verlieh den Gästen in den letzten zehn Minuten vor dem Seitenwechsel neue Kraft.
43. Der verschossene Elfmeter beflügelt die Gäste, die jetzt wieder und wieder das Schroffenegger-Tor belagern.
39. Jena setzt nach. Jetzt Eckball für die Gastgeberinnen. - Abgeblockt. Nochmal Ecke für Jena. - Bad Neuenahr kann blocken, zweiter Ball auf Milde, die sich rechts außen schön durchsetzt, ihre Hereingabe kann Corina Schröder klären.
36. Amber Hearn tritt an und... jagt die Kugel gegen den Querbalken! Die große Chance vertan!

35. Elfmeter für den FF USV Jena, nachdem Stephanie Milde im Strafraum gefoult wurde.
34. Jena klar Chef im Ring, zwar nicht drückend überlegen, aber von den Gästen kommt einfach zu wenig.
30. Freistoß Bad Neuenahr aus halb links, 22 m Torentfernung. Kuznik direkt mit einem Flaschschuss. Keine Gefahr, Katja Schroffenegger nimmt den Ball sicher auf.
26. Scheibenschießen im Gästestrafraum: Arnold geht am rechten Flügel, Flanke auf Hearn, deren Kopfball verünglückt, Schiewe mit dem zweiten Ball, Schult pariert. Dann Nachschuss von Heinze über das Tor.
25. Solo von Hoyle, dann zieht sie aus 22 m ab, Schroffenegger sicher.
22. Schöner Flankenlauf von Karoline Heinze über links, dann narrt sie im Gästestrafraum noch eine Gegenspielerin, doch ihre Ablage auf Hearn zentral bleibt hängen.
20. Jenas engagiertes Spiel wurde mit dem Führungstreffer belohnt. Der Spielstand ist bis hier hin vedient. - Wieder Jena über links, zentral steht Sylvia Arnold, aber Schult im Tor des SC Bad Neuenahr ist diesmal auf dem Posten.
19. Petzelberger mit einem Freistoß für die Gäste von rechts außen, Schroffenegger angelt sich den Ball aus der Luft.
16. Schiewe diagonal auf Arnold am rechten Flügel, Rolser klärt zur Ecke. Die wird kurz ausgeführt, Julia Arnold zieht aus 20 m ab, Schult kann den Ball nicht parieren, das Leder rutscht unter ihrem Körper durch und prallt an den rechten Pfosten. Schiewe reagiert am schnellsten und drückt die Kugel über die Linie. Jena führt mit 1:0.
15. Nach einer Viertelstunde klare Feldvorteile für die Gastgeberinnen, doch die zündende Idee nach vorn fehlt bislang.
12. Jetzt Freistoß Bad Neuenahr aus 22 m zentral. Kuznik jagt das Leder in die Mauer.
10. Jena mit mehr Spielanteilen, aber an der Strafraumgäste des SC Bad Neuenahr ist dann Schluss. Die Gäste beschränken sich bislang aufs stören.
4. Heinze diesmal über rechts, aber ihr Flankenversuch misslingt. Der FF USV Jena beginnt sehr engagiert.
3. Heinze mit einem Freistoß von links außen, der sich gefährlich über den langen Pfosten des Gästetores senkt.
1. Bad Neuenahr hat Anstoß. Jena spielt zunächst auf die Südkurve - das Spiel läuft.

0. Jena ganz in blau, Bad Neuenahr in weißen Trikots, schwarzen Hosen und weißen Stutzen.

Tore:
1:0 Schiewe (16.)

Die Aufstellungen:
FF USV Jena: 28 Schroffenegger, 2 Roelvink, 4 JJ. Arnold, 11 Hearn, 11 Radtke, 13 S. Arnold, 16 Milde, 17 Seiler, 22 Heinze, 23 Brosius (C), 33 Schiewe. Auf der Bank nehmen Platz: 1 Meißner, 5 Stübing, 8 Löser, 14 Kraus, 15 Salkunic, 18 Beil, 27 Lehnert.
SC Bad Neuenahr: 1 Schult, 3 Störzel, 6 Schröder, 8 Hoyle, 10 Petzelberger, 11 Rolser, 14 Pyko, 18 Gregorius, 20 Maier, 21 Kuznik, 33 Rech (C). Auf der Bank nehmen Platz: 22 Gadziala, Okoyino da Mbabi, 12 Umbach, 16 Eminger, 19 Doorsun-Khajeh, 23 Nati, 27 Selensky.

Schiedsrichterin: Nathalie Eisenhardt
Assistentinnen: Annett Unterbeck, Karoline Wacker

Zuschauer: 410



Vor dem Spiel:




13.05 Uhr: Bestes Fußballwetter in Jena! Wer keine Lust auf Blasmusik und Altstadtfest hat, kommt am besten ins Ernst-Abbe-Sportfeld, wo in knapp einer Stunde der FF USV Jena den SC Bad Neuenahr empfängt. Und damit herzlich willkommen zum Fußballnachmittag auf jenanews.de - schön, dass Sie dabei sind!
Mein Name ist Jens Mende und ich drücke dem Team von Martina Voss-Tecklenburg die Daumen, dass es heute mit dem ersten Heimsieg der Saison klappt.

13.15 Uhr: Der Knackpunkt der heutigen Begegnung wird das Offensivspiel der Jenaerinnen sein. In bislang drei gespielten Bundesligapartien gelang dem FF USV noch kein Tor und so steht das Team auf Rang 10 der Tabelle mit - keine Überraschung bei der Torausbeute - null Punkten bei 0:7 Toren. Die Gäste aus Bad Neuenahr stehen mit 5:6 Toren und zwei Punkten einen Platz über Jena.

13.20 Uhr:
Aktuell findet im Stadion eine Autogrammstunde mit Steffi Jones, der Chefin des Organisationskommitees der im Sommer stattgefundenen Frauen-Fußball-WM 2011, statt.

13.25 Uhr: Ich hatte gerade Gelegenheit, mit zwei Fans aus Bad Neuenahr zu sprechen. Die zwei sind sehr optimistisch und tippen auf einen Auswärtssieg und glauben, dass ihr Team in dieser Saison mit dem Abstieg nichts zu tun haben wird. Das mit dem Nicht-Abstieg sei dem Team aus Bad Neuenahr gegönnt, aber die Punkte sollten doch heute bitte im Paradies bleiben.

13.35 Uhr: Die Gäste bringen mit Okoyino da Mbabi eine sehr prominente Spielerin mit. Die WM-Überfliegerin sitzt zunächst nbur auf der Bank, da sie an einer leichten Verletzung aus dem Wolfsburg-Spiel laboriert.

13.45 Uhr: Heute morgen hat Leipzig in Leverkusen mit 3:2 gewonnen, das heißt für den FF USV Jena nachher unbedingt gewinnen zu müssen, sonst droht der Absturz auf den vorletzten Tabellenplatz. Außerdem sollte die Mannschaft so langsam damit beginnen, Punkte gegen den Abstieg zu sammeln...

13.55 Uhr: Die Teams laufen auf das Spielfeld - gleich geht's los!

(jenanews.de)

 


Share on Myspace
0
FF USV Jena – SC Bad Neuenahr 1:0 - In den VZ Netzwerken zeigen
2
FF USV Jena – SC Bad Neuenahr 1:0 - Ihren XING-Kontakten zeigen
2
FF USV Jena – SC Bad Neuenahr 1:0 - Bei Wer kennt wen teilen
2
FF USV Jena – SC Bad Neuenahr 1:0 - Auf Delicious teilen
2
FF USV Jena – SC Bad Neuenahr 1:0 - auf Jappy teilen
0
PDF
E-Mail


Teilen




 
Start Nachrichtenarchiv Sport Liveticker FF USV Jena FF USV Jena FF USV Jena – SC Bad Neuenahr 1:0