Sonntag, 22 | 09 | 2019 - jenanews.de_2.1 - Gute Nachrichten für Jena.
Banner

FF USV Jena - SC Freiburg 2:0

Jena gewinnt mit einer großen Portion Glück gegen bravourös kämpfende Freiburgerinnen. Den Unterschied machten wieder einmal Genoveva Anonma und Sylvia Arnold, die für die Jenaer Treffer sorgten. Der FF USV Jena überwintertert mit 16 Punkten im gesicherten Mittelfeld.

 

 

90.+3: Schluss in Jena!
90.+2: TOOOOOOOOOR!!!!!! Sylvia Arnold macht alles klar und sorgt mit dem 2:0 für die Entscheidung.
90.+1: Jena wechselt: Höfer geht, Feulner kommt.
89. Freistoß für Jena aus 30 halblinks. Hartmanns Freistoß wird abgewehrt.
88. Susann Utes muss nach einem Foul behandelt werden.
87. Langer Ball in den Jenaer Strafraum, Jana Burmeister hat im Nachfassen die Kugel sicher. Keine Gefahr.
86. Gelbe Karte für Anonma wegen Reklamierens.
84. Yvonne Hartmann hat sich verletzt. Sie liegt im MIttelfeld und muss behandelt werden.
83. Jana Burmeister mit einer weiteren Glanztat nach einem Schuss von Kuffner
82. Letzter Wechsel bei den Freiburgern: Romina Kuffner ersetzt Myriam Krüger. - Dieser Rückstand ist bitter für die Gäste, die hier lange Zeit gut dagegen gehalten haben und über weite Strecken mehr vom Spiel hatten. Aber gut natürlich für den USV.
80. TOOOOOOOOOOOOR!!!!!! Yvonne Hartmann bringt einen Freistoß in den Gästestrafraum, dort kann Susann Utes verlängern und Genoveva Anonma drückt die Kugel über die LInie!
79. Ecke Jena: Anonma bringt den Ball ins Zentrum, aber Wendlinger kann klären.
77. Melanie Groll beinahe mit einem Eigentor, mit viel Glück geht der von ihr geklärte Ball knapp am eigenen Tor vorbei. Ecke Freiburg: Eberhardt schießt aus 20 m zentral neben das jenaer Tor.
76. Gelb für Isabelle Schmid wegen Foulspiel. - Jena wechselt: Sabrina Schmutzler verlässt den Platz, für sie spielt jetzt Lisa Feulner.
75. Ein weiterer Wechsel bei den Gästen: Juliane Maier geht vom Feld, für sie kommt Merza Julevic.
71. Offener Schlagabtausch, beide Teams suchen jetzt ihr Heil in der Offensive.
69. Gelbe Karte für Eberhardt nach wiederholtem Foulspiel.
67. Jana Burmeister spielt schön mit und unterbindet durch frühes Herauslaufen eine Chance für Freiburg.
64. Die beste Chance des Spiels: Jena lässt den Ball schön bis zum Strafraum der Gäste laufen, dann wird Sylvia Arnold am Fünfmeterraum angespielt, doch sie gerät beim Abschluss zu sehr in Rücklage - die Kugel geht knapp über das Tor.
63. Tolle kämpferische Einzelleistung von Melanie Groll, die sich kraftvoll durchs Mittelfeld tankt und vier Gegenspiel aussteigen lässt.
60. Die Gäste wechseln: Tatjana Hummel verlässt den Platz, für sie kommt Annika Eberhardt.
58. Gute Gelegenheit für Jena: Freistoß an der Grundlinie, 20 m Torentfernung. Freiburg kann klären.
55. Sylvia Arnold erzwingt eine Ecke für Jena. Freiburg wehrt ab. Gleich nochmal. Diesmal nimmt Brunner den Ball sicher auf.
54. Heidi Vater muss in der Kabine die passenden Worte gefunden haben, denn die USV-Mädels nehmen jetzt den Kampf an und halten ordentlich dagegen.
49. Gegenzug des USV: Julia Arnold schließt nach schönem Zuspiel von Anonma überhastet aus 22 m zentral ab, sie hätte locker noch bis in den Strafraum gehen können.
48. Gefährlicher Angriff der Gäste, Julia Zirnstein kann unbedrängt von der Strafraumgrenze der Jenaer schießen, Jana Burmeister bringt mit letzter Mühe den Ball per Fuß aus der Gefahrenzone.
46. Die 2. Hälfte beginnt mit Anstoß durch den FF USV Jena. Yvonne Hartman zieht aus 20 m zentral ab, Marisa Brunner klärt zur Ecke. Die brngt nichts ein. - Beide Teams spielen unverändert.

Halbzeit:
Jena findet nicht ins Spiel und kommt weder mit den schwierigen Platzverhältnissen noch mit den bewundernswert kämpfenden Freiburgerinnen zurecht. Die Gäste hatten deutlich mehr vom Spiel, scheiterten aber immer wieder an Jenas Keeperin Jana Burmeister. Das 0:0 zur Pause schmeichelt dem FF USV.
43. Freiburg gelingt es immer wieder, Jenas Konter im MIttelfeld abzufangen.
39. Eckball für Jena. Abgewehrt.
36. Jetzt mal wieder im Ansatz ein Angriff des USV, aber Marisa Brunner im Gästetor hat keine Mühe, den Ball sicher zu nehmen.
34. Sieht irgendwie nicht gut aus, was die USV-Mädels hier heute abliefern. Chef im Ring ist Freiburg.
30. Distanzschuss von Tatjana Hummel aus 25 m halblinks, keine Gefahr fürs Jenaer Tor.
28. Freiburg ist dem Führungstreffer deutlich näher. Jena findet nicht ins Spiel.
26. Zwei Ecken hintereinander für die Gäste. Julia Arnold kann zunächst klären, dann bekommt Danique Stein den zweiten Ball, Jana Burmeister pariert den Schuss aus 16 m sicher.
24. Zur Abwechslung mal ein Kopfball von Anonma nach einem Freistoß von Yvonne Hartmann. Doch das Leder geht deutlich über das Tor der Gäste.
21. Jena kann sich nicht befreien. Nach wie vor setzen die Freiburgerinnen die Akzente.
15. Ein erstes Fazit nach 15 MInuten: Die Gäste haben mehr vom Spiel, Jena steht tief und lauert auf Konter.
14. Wieder ein Eckball für die Gäste. Kopfball von Wendlinger knapp über die Latte.
12. Sylvia Arnold setzt sich am linken Flügel durch und bringt den Ball im Strafraum auf Anna Höfer, die das Leder volley in die zweite Etage schickt.
09. Schuss aus 20 m Isabella Schmidt, den Jana Burmeister aus dem Winkel kratzt und zur Ecke klärt. Abgewehrt, keine Gefahr.
07. Freiburg erspielt sich Feldvorteile.
04. Freistoß für die Gäste aus 30 m rechtsaußen. Jana Burmeister hält sicher. - Im Gegenzug Konter des USV. Abgeblockt.
02. Soviel ist schon mal klar: Auf dem schneebedeckten, rutschigen Rasen wird heute vieles Stücvkwerk bleiben und der Zufall dürfte bei einigen Spielzügen Pate stehen.
01. Die Gäste haben Anstoß, das Spiel läuft.


Tore:
1:0 Anonma (80.)
2:0 S. Arnold (90.+2)

Aufstellungen:
FF USV Jena: Burmeister - J.Arnold, Utes, Schmutzler, Höfer, Hartmann, Radtke, S.Arnold, Groll, Milde, Anonma

SC Freiburg: Brunner - Wendlinger, Boschert, Stein, Schmid, Maier, Moser, Faißt, Zirnstein, Krüger, Hummel

Schiedsrichterin: Monique Klauß (Duisburg)
Assistenten: Herrmann, Unterbeck

Zuschauer:




Vor dem Spiel:
10:58 Uhr:
Die Mannschaften betreten den Rasen, angeführt von Schiedsrichterin Monique Klauß aus Duisburg.
10:57 Uhr: Noch drei MInuten, dann geht es in der nicht ganz ausverkauften USV-Arena los!
10:52 Uhr: Drei Punkte sind heute Pflicht gegen den Tabellenletzten aus dem Breisgau! Die Freiburgerinnen erzielten in 11 Spielen bislang ganze drei Tore, da sollte es also der Defensive des FF USV nicht schwer fallen, heute den Kasten sauber zu halten. Vorn sollen auf Jenaer Seite Anonma und die letzte Woche gegen Saarbrücken fantastisch aufgelegte Sylvia Arnold für Gefahr sorgen.
10:39 Uhr: Seit 8:00 Uhr haben die Verantwortlichen des FF USV aus einem eher für den Skilanglauf geeigneten Gelände einen Fußballrasen gezaubert. Die Strafräume sind komplett schneefrei; die Platzkommission erteilte die Freigabe, das Spiel kann dank fleißiger Hände stattfinden.
10:38 Uhr: Herzlich willkommen an einem winterlichen Morgen im Universitätssportzentrum sagen Anne Armbrecht und Jens Mende!

Text: Jens Mende, Anne Armbrecht


Share on Myspace
0
FF USV Jena - SC Freiburg 2:0 - In den VZ Netzwerken zeigen
2
FF USV Jena - SC Freiburg 2:0 - Ihren XING-Kontakten zeigen
3
FF USV Jena - SC Freiburg 2:0 - Bei Wer kennt wen teilen
2
FF USV Jena - SC Freiburg 2:0 - Auf Delicious teilen
2
FF USV Jena - SC Freiburg 2:0 - auf Jappy teilen
0
PDF
E-Mail


Teilen