Freitag, 15 | 11 | 2019 - jenanews.de_2.1 - Gute Nachrichten für Jena.
Banner

DFB-Pokal: Klarer 13:0-Sieg für FF USV Jena

Der FF USV zieht souverän in die 2. Pokalrunde ein. Gegen den Verbandsligisten ATS Buntentor aus Bremen hieß es am Ende 13:0 für die Mannschaft von Trainer Daniel Kraus.


Gleich zu Beginn erwischten die Paradieskickerinnen einen guten Start und führten bereits nach vier Minuten mit 1:0, nach einem Tor von Iva Landeka. Dabei merkte man den Jenaerinnen die Odyssee der Anreise am Vortag gar nicht an. Aufgrund eines Defekts am Bus kam man nämlich erst sehr spät zum Mannschaftshotel und hatte auch keine Gelegenheit mehr den Platz zu besichtigen.

Nyembo schien dies am geringsten zu stören und so erhöhte sie mit einem Doppelpack auf 3:0, bis die eigentliche Innenverteidigerin Kathleen Radtke ungeahnte Torjägerqualitäten entwickelte. Insgesamt traf sie an drei Mal diesem Tag. So konnte sich Jena auch einen verschossenen Elfmeter von Vivien Beil in der 27. Minute leisten. Zur Halbzeitpause stand ein 7:0 zu Buche, die Mannschaft aus Buntentor hatte bis dato keine nennenswerten Gelegenheiten. Kaum hatte die 2. Halbzeit begonnen, traf Arnold in der 46. Minute zum 8:0. Der Gegner war sichtlich überfordert und der Klassenunterschied zeichnete sich nun deutlich ab. Jena legte nun nach und erhielt einen weiteren Elfmeter zugesprochen. Diesmal trat Nadine Kraus an und verwandelte zum 10:0. DenSchlusspunkt zum 13:0 setzte schließlich erneut Julia Arnold in der 89. Minute, ihr drittes Tor im Spiel. Auf Seiten Jenas spielten Maxi Lehnhard und Dana Walther aus der 2. Mannschaft. Letztere hätte beinahe, kurz nach ihrer Einwechslung, ein Tor
erzielt, doch die Schiedsrichterin pfiff die Aktion aufgrund eines Fouls an der Buntentorer Torhüterin ab.

"Wir sind sehr konzentriert an die Sache herangegangen und man hat von Beginn an gesehen, dass wir der Bundesligist sind, der weiterkommen möchte", sagte Trainer Daniel Kraus sichtlich zufrieden nach dem Spiel.

Aufstellung:
Schroffeneggger - Brosius, Arnold, Radtke, Löser (72. Lehnard) - Utes (56. Walther), Kraus - Beil, Landeka, Schmutzler - Nyembo (60. Treml).

Tore:
0:1 Landeka (4.)
0:2 Nyembo (14.)
0:3 Nyembo (17.)
0:4 Radtke (29.)
0:5 Landeka (30.)
0:6 Radtke (32.)
0:7 Nyembo (39.)
0:8 Arnold (46.)
0:9 Radtke (51.)
0:10 Kraus (71., FE)
0:11 Arnold (74.)
0:12 Schmutzler (84.)
0:13 Arnold (89.)

Quelle: FF USV Jena

 


Share on Myspace
5
 DFB-Pokal: Klarer 13:0-Sieg für FF USV Jena - In den VZ Netzwerken zeigen
2
 DFB-Pokal: Klarer 13:0-Sieg für FF USV Jena - Ihren XING-Kontakten zeigen
3
 DFB-Pokal: Klarer 13:0-Sieg für FF USV Jena - Bei Wer kennt wen teilen
1
 DFB-Pokal: Klarer 13:0-Sieg für FF USV Jena - Auf Delicious teilen
2
 DFB-Pokal: Klarer 13:0-Sieg für FF USV Jena - auf Jappy teilen
3
PDF
E-Mail


Teilen




 
Start Nachrichtenarchiv Sport Nachrichten DFB-Pokal: Klarer 13:0-Sieg für FF USV Jena