Sonntag, 09 | 08 | 2020 - jenanews.de_2.1 - Gute Nachrichten für Jena.
Banner

Ziegner: „Wir glauben an einen guten Start.“

Am Freitag startet der FC Carl Zeiss Jena in die neue Zweitliga-Saison. Und das Auftaktprogramm hat es in sich, reist doch die Zeiss-Elf zum Auswärtsspiel gegen den Bundesliga-Absteiger nach Aachen!

Spätestens dort wird sich erweisen, welchen Stellenwert der Sieg des FCC am vergangenen Sonntag in der ersten Runde des DFB-Pokals in Gera hatte. Frank Neubarth, der Trainer der Blau-Gelb-Weißen, gibt sich optimistisch: „Ich sehe keinen Grund, weshalb wir am Freitag in Aachen nicht gewinnen sollen.“ Ist es nur das sprichwörtliche Pfeifen im Wald oder sieht Neubarth tatsächlich reelle Chancen, die drei Punkte aus dem Aachener Tivoli zu entführen? „Aachen ist der hohe Favorit, aber das heißt nicht zwangsläufig, dass wir dort verlieren müssen. Meine Jungs sind motiviert und heiß auf den Bundesliga-Start.“

 

Mit welcher Formation Neubarth die Aachener besiegen will, lässt er offen. Zwar seien bis auf die Langzeitverletzten alle Spieler an Bord, aber gerade im Angriff fehlen dem Zeiss-Trainer die Alternativen. Läuft es also wieder auf den Baby-Sturm (Werner, Petersen) wie im Pokalspiel gegen Gera hinaus? „Ob Simak gegen Alemannia Aachen von Beginn an spielen wird, kann ich jetzt noch nicht sagen. Diese Entscheidung treffe ich am Freitag.“

Auf die Frage nach einem weiteren Neuzugang für den Angriff hielt sich der genervt wirkende Sportdirektor des FCC, Lutz Lindemann, zurück. Bis spätestens Montag werde man der Öffentlichkeit einen weiteren Stürmer präsentieren, „um den uns viele Vereine beneiden werden“. Ob es sich um den ungarischen Nationalstürmer Sandor Torghelle handelt, konnte nicht in Erfahrung gebracht werden.

Nach dem er den größten Teil der vergangenen Saison verletzungsbedingt gefehlt hat, freut sich Kapitän Torsten Ziegner nun auf die Partie am Freitag: „Wir gehen hochmotiviert ins Spiel und sind froh, dass es nun endlich losgeht. Nach einer harten Vorbereitung und dem gelungenen Auftritt im Pokal in Gera wollen wir auch in Aachen zeigen, was wir draufhaben. Wir glauben an einen guten Start.“

jenanews.de berichtet am Freitag ab 17:45 Uhr vom Spiel des FCC in Aachen.

Text und Foto: Jens Mende


Share on Myspace
1
Ziegner: „Wir glauben an einen guten Start.“ - In den VZ Netzwerken zeigen
4
Ziegner: „Wir glauben an einen guten Start.“ - Ihren XING-Kontakten zeigen
2
Ziegner: „Wir glauben an einen guten Start.“ - Bei Wer kennt wen teilen
2
Ziegner: „Wir glauben an einen guten Start.“ - Auf Delicious teilen
3
Ziegner: „Wir glauben an einen guten Start.“ - auf Jappy teilen
1
PDF
E-Mail


Teilen




 
Start Nachrichtenarchiv Sport Nachrichten Ziegner: „Wir glauben an einen guten Start.“