Sonntag, 20 | 10 | 2019 - jenanews.de_2.1 - Gute Nachrichten für Jena.
Banner

In der eigenen Wohnung überrascht

Wahrscheinlich war es eine dreiste Einbrecherin, der eine 28-jährige Frau am Dienstagabend in ihrer Erdgeschosswohnung in Jena-Nord begegnete.

Als sie aus dem Badezimmer kam, stand plötzlich eine unbekannte, etwa 40-jährige, Frau in ihrem Flur und die Wohnungstür stand offen. In der Hand hielt sie einen Schlüsselbund.  Auf die Frage der überraschten Bewohnerin: „Was ist denn hier los?“, antwortete die Unbekannte nur: “Upps hier bin ich falsch.” Die junge Frau war danach sprachlos und schockiert. Sie konnte nur zusehen, wie die Fremde völlig ruhig und entspannt aus der Wohnung ging und das Haus verließ.

Gegen eine bloße Verwechslung der Wohnung sprechen allerdings die verursachten Spuren an der Tür und dass die unbekannte Frau offenbar nicht in dieser Gegend wohnt. Glücklicherweise wurde nichts gestohlen.

Die fremde Frau konnte wie folgt beschrieben werden: ca. 40 Jahre alt, ca. 160cm groß, braune kurze Haare und Brillenträgerin. Sie war mit einem dunklem Oberteil (3/4 Arm) bekleidet, führte einen Trolley mit sich und sprach Jenaer Dialekt. Wer hat die beschriebene Frau am Dienstagabend gesehen oder kann sonstige Anhaltspunkte zu ihrer Person oder zur Tat geben? Hinweise nimmt die Jenaer Polizei unter der Rufnummer 810 entgegen.

Text: PI Jena
Foto: pixelio.de
Share on Myspace
2
In der eigenen Wohnung überrascht - In den VZ Netzwerken zeigen
1
In der eigenen Wohnung überrascht - Ihren XING-Kontakten zeigen
1
In der eigenen Wohnung überrascht - Bei Wer kennt wen teilen
2
In der eigenen Wohnung überrascht - Auf Delicious teilen
2
In der eigenen Wohnung überrascht - auf Jappy teilen
2
PDF
E-Mail


Teilen




 
Start Nachrichtenarchiv Polizeibericht Nachrichten In der eigenen Wohnung überrascht