Donnerstag, 22 | 04 | 2021 - jenanews.de_2.1 - Gute Nachrichten für Jena.
Banner

Sittenstrolch auf Mountainbike

Ein 16-jähriges Mädchen wurde am Freitag, den 4. Mai, 17.30 in Apolda von einem jungen Mann verfolgt und anschließend körperlich bedrängt.

Das Mädchen kam kam vom Bus und lief die Niederroßlaer Straße entlang. Der Mann stand dort mit seinem bunten älteren Mountainbike und wartete. Er verfolgte sie bis zur Stegmannstraße und sprach sie mit den Worten „Hey Baby!“ an. Er versuchte sie zu küssen und griff ihr an den Po. Das Mädchen wehrte sich, woraufhin sich der Mann Richtung Bahnunterführung entfernte.

Er wird wie folgt beschrieben:
       20 – 25 Jahre alt
       ca. 1,70 m bis 1,80 m groß
       schlank
       braune längere Haare, braune Augen
       dichte dunkle in der Mitte zusammengewachsene Augenbrauen
       Dreitagebart
       Bekleidet mit weißem T-Shirt, braunen knielangen Hosen und weißer Schirmmütze

Bereits Anfang April kam es zu einem ähnlichen Übergriff auf eine 16-Jährige im Bereich der Wielandstraße. Die Kripo Jena ermittelt nun wegen sexueller Nötigung und bittet um Hinweise zu dem unbekannten Mann. Wer kennt ihn?

Hinweise erbeten unter Tel. 03641-810.


Vorsicht vor Trickdiebinnen!

Durch die anrückende Polizei vertrieben worden sind gestern drei junge Frauen mit südländischem Äußerem. Sie hatten in der Jenaer Innenstadt vor allem ältere Menschen um Spenden angebettelt. Die Frauen hatten ein Klemmbrett dabei.
Die Erfahrung zeigt, dass es den Geldsammlerinnen weniger um das gespendete Geld geht. Vielmehr ist das Geldsammeln nur ein Vorwand, um den älteren Menschen nahe zu kommen und sie zu bestehlen. Die Masche gibt es inzwischen bundesweit. Oftmals wird sich nach einer Spende deshalb überschwänglich bedankt, den Spendern die Hand geküsst oder sie werden umarmt.

Eine der drei jungen Frauen konnte von einem Zeugen wie folgt beschrieben werden.

       Mitte 20
       ca. 1,60 m groß
       dunkler Teint
       langer geflochtener Zopf bis zur Taille

Alle drei trugen helle Oberteile und Jeans.
Erst im April war ein 89-jähriger Mann in Jena-Isserstedt auf dem Parkplatz eines Supermarktes Opfer solcher Trickdiebinnen geworden. Auch er war nach einer Spende umarmt worden. Am Ende fehlte seine Geldbörse mit Bargeld und Ausweisen.

Brand in Ramslaer Pfarrhaus
Gebrannt hat es gestern Nachmittag im Pfarramt in Ramsla im Weimarer Land. Der Brand ging vom Heizkessel im Untergeschoss des Hauses aus. Eine Bewohnerin des Hauses  hatte dort einen lauten Knall gehört. Der Brand blieb am Ende auf den Heizungsraum beschränkt, doch wurden weitere Räume durch Ruß in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden beläuft sich auf 30 000 Euro. Der Heizkessel war erst vor drei Wochen gewartet worden.
Verletzt wurde niemand.


Technischer Defekt führt zur Verhaftung
Beamte der Verkehrspolizei Hermsdorf kontrollierten am Dienstag gegen 19:50 Uhr auf der A4 an der Anschlussstelle Göschwitz einen tschechischen Kleintransporter, der dort wegen eines technischen Defektes stand.
Die Kontrolle des 30-jährigen Fahrzeugführers ergab, dass er per Haftbefehl gesucht wurde.
Daraufhin erfolgte die Festnahme und Verbringung zur Dienststelle nach Hermsdorf.
Um einer Ersatzfreiheitsstrafe zu entgehen, zahlte der wegen Straßenverkehrsgefährdung gesuchte Tscheche 1050,- Euro.

Text: PI Jena
Foto: Markus Kämmerer, happyarts.de
Share on Myspace
0
Sittenstrolch auf Mountainbike - In den VZ Netzwerken zeigen
28
Sittenstrolch auf Mountainbike - Ihren XING-Kontakten zeigen
1
Sittenstrolch auf Mountainbike - Bei Wer kennt wen teilen
0
Sittenstrolch auf Mountainbike - Auf Delicious teilen
0
Sittenstrolch auf Mountainbike - auf Jappy teilen
0
PDF
E-Mail


Teilen




 
Start Nachrichtenarchiv Polizeibericht Nachrichten Sittenstrolch auf Mountainbike