Donnerstag, 22 | 04 | 2021 - jenanews.de_2.1 - Gute Nachrichten für Jena.
Banner

Schlägerei in Studentenclub

Zu einer tätlichen Auseinandersetzung kam es am Sonntagabend gegen 21:00 Uhr in einem Jenaer Studentenclub im Stadtteil Lobeda.

Zwei bereits bei Betreten erheblich alkoholisierte Männer im Alter von 29 und 31 Jahren begehrten am Ausschank weitere alkoholische Getränke. Als ihnen diese verweigert wurden, versuchten sie eigenständig den begehrten Alkohol zu zapfen. Das anwesende Personal schritt daraufhin ein und komplimentierte beide Störenfriede nach draußen. Während der Durchsetzung des Hausrechtes wehrten sich beide Probanden durch Faustschläge, u.a. ins Gesicht des Personals und weiterer helfender Personen. Vor der Tür angelangt, entfernten sich die jungen Männer kurz darauf vom Ort des Geschehens, konnten jedoch durch die wenig später eintreffende Polizei festgestellt und identifiziert werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei beiden einen Wert jenseits der 2 Promille. Der Abend endete für die Schläger ohne weitere alkoholische Getränke, dafür mit einer Anzeige wegen Körperverletzung.

Sachbeschädigung
Zu einer Unmutsbekundung über den Fahrplan des Jenaer Nahverkehres mit schädigendem Ausmaß kam es am Sonntagmorgen gegen 08:00 Uhr am Jenaer Holzmarkt. Ein offensichtlich stark alkoholisierter 24-jähriger verlieh seinem Ärger und allgemeinen Frust Ausdruck, indem er die Glasscheibe eines an der dortigen Haltestelle angebrachten Fahrplanes einschlug. Anschließend entfernte sich der junge Mann mit seinem Begleiter in Richtung Paradiesbahnhof. Durch den Hinweis aufmerksamer Bürger konnte der Vandale wenige später durch die Polizei festgestellt und identifiziert werden. Gegen diesen erfolgte Anzeigenerstattung wegen Sachbeschädigung.

Kreative Kennzeichenverwendung

Ostersamstag früh fiel einer Streife der Autobahnpolizei aus Hermsdorf im Bereich der Anschlussstelle Jena/Zentrum ein Pkw-Gespann aus Litauen auf, welches augenscheinlich überladen war. Die Beamten stellten fest, dass die Anhängelast um 44 % überschritten wurde. Doch das war noch nicht alles.
Der 50-jährige litauische Fahrzeugführer hatte den aufgeladenen Pkw ordnungsgemäß zugelassen. Da ihm dieser Pkw aber untermotorisiert schien, schraubte er kurzerhand die Kennzeichen an das zweite von ihm erworbene Fahrzeug an und nutzte nun dieses als Zugfahrzeug.
Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Er wurde nach Zahlung einer Geldstrafe entlassen.

Text: PI Jena
Foto: Jens Mende
Share on Myspace
0
Schlägerei in Studentenclub - In den VZ Netzwerken zeigen
8
Schlägerei in Studentenclub - Ihren XING-Kontakten zeigen
1
Schlägerei in Studentenclub - Bei Wer kennt wen teilen
0
Schlägerei in Studentenclub - Auf Delicious teilen
1
Schlägerei in Studentenclub - auf Jappy teilen
0
PDF
E-Mail


Teilen




 
Start Nachrichtenarchiv Polizeibericht Nachrichten Schlägerei in Studentenclub