Dienstag, 25 | 02 | 2020 - jenanews.de_2.1 - Gute Nachrichten für Jena.
Banner

Mit 2,84 Promille auf der A4 unterwegs

Am Mittwoch, den 5. November 2008, zwischen 12:00 und 13:00 Uhr befuhr ein Kleintransporter Fiat Ducato die Bundesautobahn 4 zwischen den Anschlussstellen Magdala und Schorba in Richtung Frankfurt. Aufmerksame Verkehrsteilnehmer stellten fest, dass der Fahrzeugführer offensichtlich unter Alkoholeinwirkung steht, da sich der Fiat in Schlangenlinien auf der Autobahn bewegte. Daraufhin wurde die Polizei verständigt.

Kurz vor dem Hermsdorfer Kreuz konnten zwei Funkstreifenwagen nach mehreren Versuchen endlich das Fahrzeug stoppen. Der Fahrzeugführer, ein 44-jähriger Mann aus dem Raum Altenburg, wurde mit zur Dienststelle am Hermsdorfer Kreuz genommen und einer Atemalkoholkontrolle unterzogen. Diese ergab einen Wert von 2,84 Promille. Eine Blutentnahme wurde veranlasst.

Wie sich bei weiteren Ermittlungen herausstellte, ist der Fiat-Fahrer seit 1994 nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Strafverfahren wegen Fahren unter Alkoholeinwirkung und Straßenverkehrsgefährdung sowie wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis wurden eingeleitet. Eine Anzeige gegen den Halter des Firmenfahrzeuges wird ebenfalls eingeleitet.

Im übrigen sind Firmeninhaber als Arbeitgeber in der Pflicht, sich davon zu überzeugen, dass ihre Fahrzeugführer im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sind.

Brand in Stradtroda
Am Donnerstag, den 06.11.2008, kam es gegen 01:00 Uhr in der 1. Etage eines kombinierten Wohn- und Geschäftshaus in der Straße des Friedens in Stadtroda zu einem Brand. Eine 36-jährige Mieterin und ihr 11 Jahre alter Sohn aus der darüber liegenden Wohnung mussten durch die Feuerwehr mit einer Drehleiter gerettet werden. Beide wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Klinikum Jena eingeliefert, konnten aber im Laufe des Tages wieder entlassen werden.

Andere Personen befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes nicht in dem Haus.

Zur Brandbekämpfung waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Stadtroda, Tröbnitz und Gernewitz vor Ort.

Der Schaden an dem Wohn- und Geschäftshaus wird auf ca. 50.000 EUR geschätzt.

Inzwischen führten die Beamten der Kriminalpolizeiinspektion Jena Untersuchungen am Brandort durch. Hierbei konnte zweifelsfrei Brandstiftung als Ursache für den Brandausbruch ermittelt werden.

In diesem Zusammenhang sucht die Kriminalpolizei Jena Zeugen, welche zur Tatzeit Personen oder Fahrzeuge in der Nähe des Brandortes wahrgenommen haben. Hierbei geht es insbesondere um Personen oder Fahrzeuge, die sich auffällig schnell nach dem Brandausbruch vom Tatort entfernten. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Jena unter der Telefonnummer 03641-810 entgegen.

Kennzeichendiebstahl
In der Juri-Gagarin-Straße wurde bereits im Zeitraum vom 30.10.08 zum 31.10.08 die vordere Kennzeichentafel J-PA 175 von einem Pkw Citroen im Wert von ca. 20 Euro entwendet.
Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Jena unter Tel. 810 zu melden.

Hund überfahren
Am 04.11.2008 gegen 18:07 Uhr lief eine Schäferhündin im Bereich der B 88 in Jena-Nord kurz vor dem Ortseingang über die Straße und wurde von einem stadteinwärts fahrenden Pkw VW erfasst. Die Hündin verendete am Unfallort. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 500 Euro.

Unfallflucht
Ein bislang unbekanntes Fahrzeug kam am 05.11.2008 gegen 20:10 Uhr auf der B 7 im Mühltal zwischen Jena und Isserstedt aus Richtung Isserstedt kommend in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und stieß in die Leitplanke. Zeugen informierten die Polizei. Als diese eintraf, war der Pkw-Fahrer mitsamt seinem Fahrzeug aber flüchtig. Er konnte nicht mehr gestellt werden. Das Unfallfahrzeug muß Schäden im Frontbereich aufweisen.

Trunkenheit am Steuer
Mit 1,23 Promille fuhr am 06.11.2008 gegen 04:15 Uhr ein 24-jähriger mit seinem Pkw BMW in eine Polizeikontrolle in der Löbstedter Straße. Die Folgen waren eine Blutentnahme, die Sicherstellung des Führerscheins und eine Strafanzeige.

Fahren ohne Fahrerlaubnis
Weil er vor den Augen einer Polizeistreife in der Straße Am Anger eine Ampel bei rotem Lichtzeichen überfuhr, wurde ein 37-jähriger in seinem Pkw Opel am 05.11.08 gegen 18:25 Uhr angehalten und kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass er gar keine Fahrerlaubnis besitzt. Es folgte eine Strafanzeige.

Diebstähle
In den frühen Abendstunden des 05.11.08 stellte eine Geschädigte ihre Handtasche in einem Cafe am Johannisplatz zu ihren Füßen ab. Später musste sie feststellen, dass daraus ihre Geldbörse entwendet wurde. In der Geldbörse waren Dokumente und Bargeld im Wert von ca. 200 Euro.

Ebenso erging es einer weiteren Geschädigten im gleichen Zeitraum in einer Lokalität in der Johannisstraße. Auch sie stellte ihre Handtasche zu ihren Füßen ab und merkte später, dass diese komplett gestohlen wurde. Der Beutewert liegt hier bei 500 Euro.

(jenanews.de)

Share on Myspace
1
Mit 2,84 Promille auf der A4 unterwegs  - In den VZ Netzwerken zeigen
0
Mit 2,84 Promille auf der A4 unterwegs  - Ihren XING-Kontakten zeigen
0
Mit 2,84 Promille auf der A4 unterwegs  - Bei Wer kennt wen teilen
0
Mit 2,84 Promille auf der A4 unterwegs  - Auf Delicious teilen
1
Mit 2,84 Promille auf der A4 unterwegs  - auf Jappy teilen
0
PDF
E-Mail


Teilen




 
Start Nachrichtenarchiv Polizeibericht Nachrichten Mit 2,84 Promille auf der A4 unterwegs