Donnerstag, 20 | 02 | 2020 - jenanews.de_2.1 - Gute Nachrichten für Jena.
Banner

Mit Sitzbank Unfall provoziert

In den frühen Morgenstunden des 22.11.2008 legten unbekannte Täter die Sitzbank einer Biertischgarnitur auf die Straße am Leutragraben. Am 22.11.2008 ereignete sich daraufhin um 03:47 Uhr ein Verkehrsunfall, der glücklicherweise ohne Personenschaden verlief. Der 50-jährige Fahrer eines Pkw Skoda Octavia überfuhr die schlecht sichtbare Bank am Leutragraben in Richtung Schillerstraße, wobei sich diese im Fahrzeug verkeilte. Es entstand Sachschaden am Fahrzeug sowie an der Sitzbank in Höhe von ca.1600 Euro.

Es wurde Anzeige wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gegen unbekannt erstattet.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Jena unter Tel. 810 entgegen.

Aufgrund eines ähnlichen Sachverhaltes konnten am 21.11.2008 gegen 21:30 Uhr eine Gruppe von fünf Jugendlichen im Alter zwischen 13 und 17 Jahren gestellt werden, welche kurz zuvor eine Mülltonne von einer Fußgängerbrücke auf die Stadtrodaer Straße geworfen haben. Auch hier blieben glücklicherweise Personenschäden aus.

Die Jugendlichen erwartet nun eine Anzeige wegen versuchten Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Entwendetes Moped aufgefunden
Am 22.11.2008 wurde im Rahmen einer polizeilichen Kontrolle ein am 06.11.2008 im Mühltal als gestohlen gemeldetes Moped der Marke Simson Schwalbe in einer Garage in Jena-West sichergestellt und konnte noch am gleichen Tage dem rechtmäßigen Eigentümer übergeben werden. Die zwei ermittelten 20-jährigen Tatverdächtigen erwartet eine Anzeige wegen Diebstahls eines Kfz im besonders schweren Fall.

Schlägerei im Burgkeller
Am Mittwochabend, 19.11.2008, kam es in und vor der Gaststätte „Burgkeller“ am Kirchplatz in Jena zu einer Sachbeschädigung sowie in der weiteren Folge zu einer Körperverletzung.

Gegen 19:40 Uhr betraten zunächst zwei schwarz bekleidete Personen mit Skimasken vermummt den Eingangsbereich des Burgkellers und warfen zwei Flaschen in die Gaststube hinein. In den Flaschen befand sich eine farb- und geruchslose Flüssigkeit. Als daraufhin der Gastwirt einen der beiden Täter im Eingangsbereich versuchte festzuhalten, rief dieser um Hilfe und es kamen zwei weitere Personen, ebenfalls schwarz bekleidet mit Skimaske vermummt auf den Gastwirt zu. Hierbei kam es dann zu einem Gerangel, wobei der Gastwirt mehrfach geschlagen und getreten wurde. Anschließend flüchteten die Personen. Nach ersten Zeugenaussagen soll es sich um mindestens vier Personen gehandelt haben, welche sich während ihrer Flucht teilten und in Richtung Johannisstraße sowie in Richtung Hinter der Kirche flüchteten. Trotz unverzüglich eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen der Polizei konnten die Täter zunächst unerkannt bleiben. Die in den Flaschen befindliche Flüssigkeit stellte sich als Gefahrlos heraus.

Die Kriminalpolizei Jena sucht nun Zeugen, welche Angaben zum Tathergang, den Tätern sowie ihrer Fluchtrichtung machen können. Zu den Personenbeschreibungen ist gegenwärtig nur bekannt, dass es sich um mindestens vier schwarz gekleidete Personen, welche jeweils eine dunkle Skimaske trugen, gehandelt haben soll.
Hinweise dazu nimmt die Kriminalpolizei Jena unter der Telefonnummer 03641/81-0 entgegen.

Kellereinbruch
In der Nacht vom 19.11.2008 bis zum 20.11.2008 wurden in der Erich-Weinert-Straße in einem Mehrfamilienhaus insgesamt 9 Keller gewaltsam aufgebrochen. Hierbei wurden die Schließvorrichtungen aus der Wand gebrochen. Die Erfassung des Beuteguts dauert derzeit noch an.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Jena Tel. 810 zu melden.

Text: Polizeidirektion Jena

Share on Myspace
1
Mit Sitzbank Unfall provoziert - In den VZ Netzwerken zeigen
0
Mit Sitzbank Unfall provoziert - Ihren XING-Kontakten zeigen
0
Mit Sitzbank Unfall provoziert - Bei Wer kennt wen teilen
0
Mit Sitzbank Unfall provoziert - Auf Delicious teilen
1
Mit Sitzbank Unfall provoziert - auf Jappy teilen
0
PDF
E-Mail


Teilen




 
Start Nachrichtenarchiv Polizeibericht Nachrichten Mit Sitzbank Unfall provoziert