Donnerstag, 09 | 04 | 2020 - jenanews.de_2.1 - Gute Nachrichten für Jena.
Banner

Fußgänger lebensbedrohlich verletzt

Am Donnerstagabend kam es um 17:25 Uhr in Hermsdorf zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Fußgänger lebensbedrohlich verletzt wurde. Ein 21-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Saale-Holzlandkreis befuhr in der Ortslage Hermsdorf die Naumburger Straße aus Richtung Shell Tankstelle in Richtung Kreisverkehr City Point. In Höhe der Feuerwehrausfahrt überquerte der 82-jährige Fußgänger aus Hermsdorf die Straße und wurde dann von dem Pkw Opel erfasst. Der Fußgänger wurde durch den Rettungsdienst ins Klinikum nach Jena verbracht.

Die Polizei sucht nun Zeugen. Wer hat den Fußgänger in diesem Bereich gegen 17:25 Uhr gesehen? In welche Richtung war der Fußgänger unterwegs und woher kam der Mann?

Hinweise nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Jena (Telefon 036601-700) entgegen.

Unfall mit verletztem Fahrradfahrer
Gegen 07:00 Uhr am 03.12.2008 befuhr ein 52-jähriger Fahrradfahrer den Einmündungsbereich Bibliotheksweg / Am Planetarium. Er war Am Planetarium stadtauswärts unterwegs, als ein im Gegenverkehr befindlicher Pkw VW nach links in den Bibliotheksweg einbiegen wollte und dabei den Radfahrer übersah.
Bei dem Zusammenstoß verletzte sich der Radfahrer leicht am Oberschenkel.

Einbrüche in Pkw
In der Nacht vom 02.12.2008 zum 03.12.2008 wurde durch unbekannte Täter in 3 Pkw eingebrochen, indem die Seitenscheiben eingeschlagen und die darin befindlichen Navigationsgeräte ausgebaut wurden. Die betroffenen Pkw befanden sich auf dem Gelände eines Autohauses in der Brückenstraße.

Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 9000 Euro.

Auch Am Erlkönig kam es in der Nacht vom 02.12.2008 zum 03.12.2008 zu einem Diebstahl aus einem Firmenfahrzeug. Hier hebelten die unbekannten Täter die Beifahrertür eines Kleintransporters auf, um die Motorhaube zu öffnen. Anschließend wurde die Einspritzanlage ausgebaut und entwendet.

Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 5000 Euro.

Einbrüche in Gartenanlagen
Unbekannte Täter suchten im Zeitraum vom 02.12.2008 zum 03.12.2008 die Gartenanlage „Am Ostbad“ heim. Sie hebelten die Tür des Vereinsgerätehauses auf und entwendeten Werkzeug im Wert von ca. 70 Euro.

In der Gartenanlage „Am Jenzig“ wurde in die Gaststätte eingebrochen. Hier entwendeten die unbekannten Täter den kompletten Zigarettenautomaten im Gesamtwert von ca. 5000 Euro.

Pkw gestohlen
Im Zeitraum vom 01.12.2008 bis 04.12.2008 wurde vom Anwohnerparkplatz Am Rähmen ein roter Pkw Honda CRX von unbekannten Tätern entwendet.

Einbruch in Pkw
In der Nacht vom 03.12.2008 zum 04.12.2008 wurde in einen Pkw eines Autohauses in der Göschwitzer Straße eingebrochen.

Die unbekannten Täter drangen über die Fahrertür gewaltsam in das Fahrzeug ein. Hier versuchten die Täter den Airbag des Lenkrades auszubauen, was jedoch nicht gelang. In der weiteren Folge wurde die Verkleidung des Navigationsrechners abgebaut, um so vermutlich an das entsprechende Gerät zu gelangen. Dieses wurde allerdings vorsorglich vom Besitzer selbst ausgebaut.

So entstand lediglich Sachschaden im Wert von ca. 800 Euro.

Unfall beim Rückwärtsfahren
Gegen 11:00 Ur am 04.12.2008 kam es zu einem Unfall auf dem Parkplatz eines Elektronikgeschäftes in Jena-Lobeda. Beide Beteiligte wollten rückwärts aus einer Parklücke heraus fahren. Die 26-jährige Fahrerin eines Pkw Smart bemerke noch, dass sich ebenfalls ein anderen Pkw beim Ausparken befindet und betätigte die Hupe, um darauf aufmerksam zu machen, dass es gleich zum Zusammenstoß kommt.

Die 58-jährige Fahrerin des schwarzen VW reagierte zu spät, so dass dieser nicht mehr verhindert werden konnte.

Text: Polizeidirektion Jena

Share on Myspace
0
Fußgänger lebensbedrohlich verletzt - In den VZ Netzwerken zeigen
0
Fußgänger lebensbedrohlich verletzt - Ihren XING-Kontakten zeigen
1
Fußgänger lebensbedrohlich verletzt - Bei Wer kennt wen teilen
2
Fußgänger lebensbedrohlich verletzt - Auf Delicious teilen
0
Fußgänger lebensbedrohlich verletzt - auf Jappy teilen
0
PDF
E-Mail


Teilen




 
Start Nachrichtenarchiv Polizeibericht Nachrichten Fußgänger lebensbedrohlich verletzt