Mittwoch, 23 | 09 | 2020 - jenanews.de_2.1 - Gute Nachrichten für Jena.
Banner

Acht Schweine bei Verkehrsunfall getötet

Am Freitag, dem 26.12.2008, kam es gegen 11:30 Uhr in Jena zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden und einer leicht verletzten Person. Ein aus Richtung Jena-Winzerla kommender Viehtransporter, der mit insgesamt 75 Schweinen beladen war, befuhr die Lobedaer Straße.
In einem Kurvenbereich der Zufahrt zur Stadtrodaer Straße kam der Lkw nach links von der Fahrbahn ab und stürzte auf eine angrenzende Wiese. Dabei wurde der Lkw-Fahrer, ein 59-jähriger Mann aus Kleingeschwenda, leicht verletzt; er wurde vor Ort nach ambulanter Behandlung entlassen.


Bei dem Unfall verendeten insgesamt acht Schweine, die anderen 67 Tiere wurden in einen anderen Lkw umgeladen. Der insgesamt bei dem Unfall eingetretene Sachschaden wird durch die Polizei auf ca. 120 TSD Euro geschätzt. Der Bereich der Lobedaer Straße war für ca. 2 Stunden gesperrt.

Die Polizei Jena hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Text: Polizeidirektion Jena

Foto: Markus Kämmerer, happyarts.de


Share on Myspace
0
Acht Schweine bei Verkehrsunfall getötet - In den VZ Netzwerken zeigen
4
Acht Schweine bei Verkehrsunfall getötet - Ihren XING-Kontakten zeigen
1
Acht Schweine bei Verkehrsunfall getötet - Bei Wer kennt wen teilen
0
Acht Schweine bei Verkehrsunfall getötet - Auf Delicious teilen
1
Acht Schweine bei Verkehrsunfall getötet - auf Jappy teilen
0
PDF
E-Mail


Teilen




 
Start Nachrichtenarchiv Polizeibericht Nachrichten Acht Schweine bei Verkehrsunfall getötet