Mittwoch, 08 | 04 | 2020 - jenanews.de_2.1 - Gute Nachrichten für Jena.
Banner

Streit um Lüftung des Treppenhauses endet mit Schlägen

Ein 47-jähriger Mieter eines Wohnhauses in Jena-Lobeda wollte am 09.03.2009 gegen 19:45 Uhr ein Treppenhausfenster öffnen, was einem anderem Mieter missfiel. Der darauffolgende Streit eskalierte.

Der 47-jährige wurde mit Faustschlägen traktiert, gegen die Wand des Treppenhauses geschleudert und weiter verprügelt. Nicht genug der Faustschläge, so entriss ihm der 49-jährige Angreifer auch noch seine Gehstütze und schlug mit dieser weiter auf den 47-jährigen Mann ein. Als sich ein besorgter Mieter einmischen wollte, verschwand der Angreifer wieder in seiner Wohnung.

Bei dem 49-jährigen Mann wurde ein Alkoholtest durchgeführt, der einen Wert von 0,79 Promille ergab.

Die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.


Zwei Betrügerinnen auf frischer Tat ertappt
Den freitäglichen Trubel in einem Jenaer Einkaufszentrum machten sich zwei Frauen zu nutze. Sie versuchten, unter Vorlage eines gefälschten Kassenbons einen hochwertigen Kaffeeautomat gegen Bargeld zu tauschen. Den Kaffeeautomat hatten sie vorher preiswert im Internet ersteigert. Die aufmerksamen Mitarbeiterinnen erkannten jedoch sofort die Fälschung und der Ladendetektiv konnte eine der beiden Frauen bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Die daraufhin eingeleiteten Ermittlungen führten zur Ergreifung der zweiten geflüchteten Betrügerin.

Bei den anschließenden Durchsuchungen des mitgeführten Fahrzeuges sowie der Wohnungen der beiden konnten umfangreiche Beweismittel sichergestellt werden. Die Ermittlungen lassen bisher den Schluss zu, dass die 51- und 44-jährigen Frauen aus Niedersachsen seit Jahren mit derartigen Betrugshandlungen, die sie bundesweit begangen haben, ihren Lebensunterhalt bestreiten. Die Kriminalpolizei Jena ermittelt derzeit wegen verschiedener Betrugsdelikte gegen sie.

Fußgänger angefahren

Gegen 10:15 Uhr am 09.03.2009 kam es am Fürstengraben unterhalb der Weigelstraße zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einem Fußgänger.

Der 24-jährige Fußgänger wollte die Fahrbahn von links nach rechts überqueren. In der Mitte der Fahrbahn blieb er stehen, um sich davon zu überzeugen, dass die Straße weiterhin frei ist. In diesem Augenblick kam ein Pkw Skoda und wollte in die Weigelstraße einbiegen. Der 76-jähige Fahrer fuhr zu weit nach links, um auf die Abbiegespur zu gelangen. Dabei streifte er den 24-jährigen, so dass dieser zu Boden fiel und sich leichte Verletzungen zuzog.

Betrunkener Autofahrer gestellt

Am 09.03.2009 gegen 11:45 Uhr konnte die Polizei Jena im Rahmen ihrer Streifentätigkeit die Fahrt eines betrunkenen Autofahrers im Eisenbahndamm stoppen. Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurde Alkoholgeruch festgestellt und bei dem anschließend freiwillig durchgeführten Atemalkoholtest ein Wert von 0,76 Promille gemessen.



Ohne gültiges Versicherungskennzeichen unterwegs

Im Rahmen der Streife stellte die Polizei am 09.03.2009 gegen 21:10 Uhr eine 46-jährige Fahrerin eines Kleinkraftrades der Marke Peugeot fest. Diese hatte noch das schwarze Versicherungskennzeichen des Jahres 2008 an ihrem Fahrzeug befestigt. Sie muss sich wegen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten.

Aus diesem Anlass weißt die Polizei Jena nochmals ausdrücklich darauf hin, dass jedes Jahr die Versicherungskennzeichen für Kleinkrafträder erneuert werden müssen.

 

 

Text: PD Jena

Foto: Jens Mende


Share on Myspace
0
Streit um Lüftung des Treppenhauses endet mit Schlägen  - In den VZ Netzwerken zeigen
0
Streit um Lüftung des Treppenhauses endet mit Schlägen  - Ihren XING-Kontakten zeigen
0
Streit um Lüftung des Treppenhauses endet mit Schlägen  - Bei Wer kennt wen teilen
0
Streit um Lüftung des Treppenhauses endet mit Schlägen  - Auf Delicious teilen
0
Streit um Lüftung des Treppenhauses endet mit Schlägen  - auf Jappy teilen
0
PDF
E-Mail


Teilen




 
Start Nachrichtenarchiv Polizeibericht Nachrichten Streit um Lüftung des Treppenhauses endet mit Schlägen