Sonntag, 05 | 04 | 2020 - jenanews.de_2.1 - Gute Nachrichten für Jena.
Banner

Betrunkener greift Polizisten an

Am Donnerstag gegen 02:40 Uhr fanden Beamte der PI Jena einen 36 jährigen Mann aus Jena stark betrunken und schlafender Weise auf dem Gehweg am Holzmarkt vor.

Nachdem der Mann nur unter Anstrengungen geweckt werden konnte, stand sofort fest, dass dieser seinen Heimweg nicht mehr alleine schafft.

Als er daraufhin zur Ausnüchterung in den Polizeigewahrsam genommen werden sollte, fing der Mann an nach den Beamten zu Schlagen und zu Treten.

Es gelang den Betrunkenen zu überwältigen und nur unter Gegenwehr in eine Zelle der PI Jena zu verbringen. Hier verstopfte dieser zu allem Überfluss noch eine Toilette mir Papier, eine Überschwemmung konnte durch die Beamten jedoch rechtzeitig verhindert werden. Der Mann muss nun mit mehreren Strafanzeigen, u.a. wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte rechnen.

 

Sieben gegen Einen

Am Donnerstagabend gegen 21:30 Uhr wurde ein 18-jähriger in Jena-Lobeda von 7 männlichen Personen aus bislang unbekannten Gründen angegriffen und zusammengeschlagen. Die Täter, welche alle samt mit russischen Akzent sprachen, flüchteten daraufhin und ließen ihr Opfer leichtverletzt zurück. Zeugen, welche Angaben zu dem Sachverhalt machen können, werden gebeten sich bei der PI Jena unter der 03641/810 zu melden.

 


Zivilcourage endet mit Körperverletzung


Ein 21 jähriger Mann aus Jena beobachtete am Donnerstagmorgen gegen 03:05 Uhr, wie das Bahnhofsgebäude in der Westbahnhofstraße von einer ca. 30 jährigen männlichen Person mit Farbe beschmiert wurde. Als der 21 jährige den Mann daraufhin ansprach, reagierte dieser aggressiv, stieß mit seinem Knie gegen den Kopf des 21 jährigen und flüchtete daraufhin. Der junge Mann erlitt eine Platzwunde an der Stirn, welche ärztlich versorgt werden musste.


Zeugen zu dem Vorfall werden gebeten sich mit der PI Jena unter der 03641/810 zu melden.

 

Verkehrsunfall

Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwoch um 15:15 Uhr in der Friedrich-Engels-Straße in Jena. Ein 73 jähriger Jenenser fuhr mit seinem VW aus dem Zentrum kommend in Richtung Ziegenhain. Aufgrund blendender Sonne geriet dieser auf die stadteinwärts führende Fahrspur und kollidierte mit dem entgegenkommenden Audi eines 56 jährigen. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 1300 Euro, verletzt wurde niemand.



Auf frischer Tat ertappt

Am Mittwoch um 23:55 Uhr erreichte die Polizeiinspektion Jena die Mitteilung, dass im Bereich der Löbstedter Straße mehrere Werbeplakate eines Zirkus durch 2 Jugendliche beschädigt werden. Die sofort eingesetzten Beamten konnten daraufhin einen 22 jährigen aus Jena-Lobeda stellen, dieser beschädigte bei der Flucht mit seinem Fahrrad noch einen Funkstreifenwagen der Polizei. Der junge Mann muss sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten.




Diebstahl aus Klinik


Im Zeitraum von Dienstag, 14:00 Uhr bis Mittwoch, 10:00 Uhr kam es zu einem Diebstahl einer Geldbörse aus einem Patientenzimmer im Frauenklinikum der Jenaer Bachstraße. Der Wert wird auf ca. 54 Euro beziffert.



Kindergarten mit Farbkugeln beschossen




Unbekannte haben von Dienstag, 19:00 Uhr bis Mittwoch, 06:30 Uhr die Kindertagesstätte im Forstweg vermutlich mit einer sogenannten Gotchawaffe beschossen und dadurch mehrere gelbe Farbflecke an der Fassade hinterlassen. Wie hoch der entstandenen Sachschaden ist, kann muss noch ermittelt werden.



Zeugen zu dem Vorfall werden gebeten sich mit der PI Jena unter der 03641/810 in Verbindung zu setzen.



Dumm gelaufen


Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstag um 07:18 Uhr in der Jenaer Mühlenstraße. Ein 18 jähriger Fahranfänger befuhr mit seinem Fiat die Straße Am Knollen und wollte fortfolgend in die Mühlenstraße in Richtung Kahlaische Straße einbiegen. Aufgrund eines falsch geparkten Pkw musste dieser teilweise beim Abbiegen die Gegenfahrbahn benutzen und stieß hier mit dem Fiat eines in Richtung Tatzendpromenade fahrenden 48 jährigen zusammen. Während der Unfallaufnahme wurde bei dem 48 jährigen Mann aus Jena, welcher den Unfall nicht verursacht hatte, Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Test mit dem Alcomat ergab einen Wert von 0,67 Promille, dieser muss nun mit einer Anzeige rechnen. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2900 Euro, verletzt wurde niemand.




Kontrolle über Pkw verloren

Am Freitag gegen 09:00 Uhr kam eine 68-jährige Frau aus Jena auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Closewitz und Jena auf regennasser Fahrbahn mit ihrem Toyota nach links von der Straße ab und stieß gegen die Leitplanke. Es entstand ein Sachschaden von ca. 3800 Euro. Die Frau wurde nicht verletzt.


Unfallflucht

Am Donnerstag gegen 17:15 Uhr fuhr eine 33-jährige Frau mit ihrem VW auf der Winzerlaer Straße in Richtung Rudolstädter Straße. An der Bushaltestelle in Höhe des Columbus Center hielt die Frau an, um einen Bus das Ausfahren aus der Parktasche zu ermöglichen. Ein dahinter befindlicher Opel merkte dies zu spät und fuhr auf den VW auf, anschließend verließ dieser unerlaubt die Unfallstelle.

 

Text: PD Jena

Foto: Markus Kämmerer, happyarts.de


Share on Myspace
0
Betrunkener greift Polizisten an - In den VZ Netzwerken zeigen
0
Betrunkener greift Polizisten an - Ihren XING-Kontakten zeigen
0
Betrunkener greift Polizisten an - Bei Wer kennt wen teilen
0
Betrunkener greift Polizisten an - Auf Delicious teilen
0
Betrunkener greift Polizisten an - auf Jappy teilen
0
PDF
E-Mail


Teilen




 
Start Nachrichtenarchiv Polizeibericht Nachrichten Betrunkener greift Polizisten an