Dienstag, 12 | 11 | 2019 - jenanews.de_2.1 - Gute Nachrichten für Jena.
Banner

Einladung zum Sommerfest

Die tecis AG eröffnet anlässlich ihres 15–jährigen Bestehens in Jena am 30. Juli 2012 die 3. Repräsentanz in der Humboldtstr. 18 und lädt alle Jenaer zur Eröffnungsfeier und zum anschließendem Sommerfest herzlich ein.

Zwischen 15:00 und 18:00 Uhr gibt es zu Sektempfang, Kaffee, Kuchen, Torte, Eis & selbstgebackenem Brot ein ausführliches Kinderprogramm. Die größeren „Kinder“ erfreuen sich z.B. am Segwayfahren. Am Abend feiert tecis ab 21 Uhr ein Sommerfest am Strandschleicher (bzw. bei weniger gutem Wetter auf der Wilhelmshöhe). „Im letzten Jahr wurden wohl bei guter DJ - Musik annähernd alle Cuba Libre Vorräte aufgebraucht und einige tecis Partner/innen mit Ihren Gästen um Mitternacht beim Flutlichtvolleyballspiel beobachtet“. so Oliver Schaarschmidt, Leiter der tecis in Jena.
Es wird also ein lockerer Sommerfestabend zu dem die tecis unter Anmeldung (03641/355333) gern alle interessierten Jenenser & Jenaer herzlich einlädt.


„1997 bestand unser Team nur aus mir. Die Schulungen wurden mehrmals im Monat in Köln oder Hamburg besucht und oftmals fühlte ich mich damals mit bis zu 100.000 km im Jahr Auto fahrend, mehr als Kurierfahrer, denn als Experte für ungebundene Finanzdienstleistungen“, meint Oliver Schaarschmidt, Leiter der tecis vor Ort und waschechter Jenenser. Er hatte mit 18 Jahren eine EC–Karte bei einem großen Kreditinstitut in Jena beantragen wollen und sei mit Lebensversicherung, Rentenversicherung, Bausparvertrag, Hausrat, Haftpflicht und Unfallversicherung nach 45 Minuten und einem Monatsbeitrag von ca. 200 DM wieder aus der Filiale gekommen. Um die Kosten zu decken, fuhr der damalige Schüler (später Student) Pizza aus. Woche für Woche, Jahr für Jahr. Nach 2 1/2 Jahren bekam Schaarschmidt das Angebot bei tecis ein Praktikum zu absolvieren. Durch ein Finanzgutachten der Firma tecis, die eigene Lage und die der Familie überprüfend, entstand die Motivation von ihm auf dem Finanzmarkt unbedingt aufräumen zu müssen. „Alles Geld war weg und dabei hatte ich doch die angeblich seriösen und spießigen Anlageformen abgeschlossen“, so Schaarschmidt. "Doch hatte mir keiner etwas von den horrenden Kosten dieser Produkte erzählt!“

Seit dem arbeitet Schaarschmidt mit seinen inzwischen fast 70 Partner/innen und ca. 10.000 Kunden in und um Jena in der ungebundenen Finanzdienstleistung. Auf die kritische Frage hin, was tecis von Banken, Versicherungen und anderen Finanzdienstleistungen unterscheide, antwortet er: „Ich persönlich würde jemanden meine Finanzen anvertrauen, wenn er nicht nur für eine oder wenige Firmen tätig ist, also abhängiger Vermittler. Mindestens 300 Produktgeber (z.B. Banken, Versicherungen, Investmenthäuser & Baufinanzierer) sollten dem Produktpool des ungebundenen Vermittlers angehören. Ich würde mir den Nachweis zeigen lassen, dass der Vermittler bei jedem Produktpartner die gleiche Provision/Boni bekommt oder eine Honorarberatung vereinbaren, damit der Vermittler auch wirklich frei auswählt. Schauen wir uns doch die letzten 15 Jahre an. Was hat uns denn die Zeit nach der Wende rückblickend gelehrt? Lebensversicherungen, Rentenversicherungen, Bausparverträge und Produkte des „Grauen Kapitalmarktes“, auch „Steuern gespart – Geld weg – Modelle“ genannt, wurden kurz nach der Wende durch Busse voll Vertretern aus den alten Bundesländern vermittelt. Inzwischen weiß fast jeder, dass diese Produktformen meist nur einen reich machen: Vertreter und deren Gesellschaften. Ab 1996, nach dem Telekom Börsengang waren alle nicht nur „Hobbybundestrainer“ sondern auch „Warren Buffets“ und verheizten ihr Geld völlig planlos in der „new economy“, beispielsweise mit Intershopaktien. Die Banker verkauften brav dem Kunden was er wollte. Ohne (echte) Beratungsprotokolle und Analyse von Wünschen und Zielen, sowie dem Anlagehorizont, also der gewünschten Anlagedauer. Besonders Engagierte machten es selbst im Internet mit Onlinebanken, die damals aus dem Boden schossen. Einem Berater, dem ich mein Geld anvertrauen würde, verkauft mir also keine riskanten Einzeltitel, weder Gold, noch Telekom- oder Facebookaktien. 2007, unsere Klienten hatten zu diesem Zeitpunkt seit der Wirtschaftskrise nach den Anschlägen 2001 in New York ihre Anlagen durchschnittlich verdoppeln können, wurden vermehrt Zertifikate von Banken, Volksbanken, Sparkassen und Internetbanken vermittelt. Das war der Zeitpunkt, als wir unseren Klienten Gewinnmitnahmen empfahlen. Sicherlich war die Pleite und die danach beginnende Krise um Lehman Brothers nicht vorherzusehen. Diese Produkte haben wir und auch unsere Klienten nie angefasst. Also Finger weg von Zertifikaten! Geht der Anbieter bankrott war es das mit der Garantie, die man trotzdem mitbezahlte. Sie sehen also, nicht was man seinen Klienten anbietet, sondern gerade eben was nicht, macht den Unterschied. Des Weiteren sollte ein guter Berater aus meiner Sicht als Klient mindestens eine gute Ausbildung/Studium im Bereich Finanzen, staatlich anerkannt, nachweisen können; Vertrauens,- und Vermögenshaftpflichtversicherung natürlich auch. Letztlich ist es gut von einer etwas größeren Firma langfristig beraten zu werden, damit man, auch wenn der Ursprungsberater z.B. in Rente geht, noch einen Ansprechpartner hat und das Ganze möglichst deutschlandweit“, so Schaarschmidt. „Zaubern aber kann niemand“, sagt er im Nachsatz.

Über tecis
Die von tecis betreuten Klienten in Jena sind zumeist Ingenieure, Ärzte, Wissenschaftler und Selbständige; über 70% der tecis-Berater sind Akademiker.
Das Unternehmen engagiert sich stark bei sozialen Projekten. So kommen die Erlöse des jährlich stattfindenden tecis-Benefiz-Fußballturniers kranken Kindern in Jena zugute. Zudem unterstützt die tecis mit einer Patenschaft das „Kinderheim am Friedensberg". In Form von Spendengeldern und Sachspenden konnten Zuwendungen im Wert von über 10.000€ in den letzten 10 Jahren an die Kinder übergeben werden.
Auch war es ein „Unternehmer Schaarschmidt“, der nach Bekanntwerden der NSU-Neonazimorde energisch mit dafür sorgte, dass zeitnah eine Gegendemonstration der Jenenser & Jenaer zustande kam.
Share on Myspace
1
Einladung zum Sommerfest - In den VZ Netzwerken zeigen
26
Einladung zum Sommerfest - Ihren XING-Kontakten zeigen
34
Einladung zum Sommerfest - Bei Wer kennt wen teilen
4
Einladung zum Sommerfest - Auf Delicious teilen
6
Einladung zum Sommerfest - auf Jappy teilen
2
PDF
E-Mail


Teilen




 
Start Nachrichtenarchiv Freizeit Nachrichten Einladung zum Sommerfest