Freitag, 22 | 11 | 2019 - jenanews.de_2.1 - Gute Nachrichten für Jena.
Banner

GalaxSea-Wiedereröffnung erst vor den Weihnachtsferien

Das Jenaer Freizeitbad „GalaxSea“ wird aus gegenwärtiger Sicht nicht im September wieder geöffnet werden können. Wie Wolfgang Weiß, Geschäftsführer der Jenaer Bäder und Freizeit Gesellschaft, heute mitteilte, hat sich der Baubeginn für die Sanierung des GalaxSea-Daches um mehrere Wochen verzögert.

Die ursprüngliche Planung sah vor, dass die Bauarbeiten nach Auswertung der öffentlichen Ausschreibung im Mai beginnen sollten. Da jedoch keine Angebote von Firmen vorlagen, mussten in den vergangenen Wochen neue Lösungen gesucht werden.
 
Aufgrund der ergebnislosen Ausschreibung besteht jetzt die Möglichkeit, die Baumaßnahme freihändig zu vergeben. Mehrere Stahlbaufirmen wurden angefragt, drei Unternehmen aus der Region bekundeten ihr Interesse am Auftrag und legten in dieser Woche ihre Kostenschätzung und einen möglichen Terminplan für alle auszuführenden Arbeiten vor.  „Wir bedauern es, dass wir unsere Badegäste wieder vertrösten müssen. Wir sind aber optimistisch, dass wir in der nächsten Woche die Sanierungsarbeiten beauftragen können“, so Wolfgang Weiß. Eine Wiedereröffnung des Freizeitbades wäre dann vor den Weihnachtsferien dieses Jahres realistisch.
 
Das Sanierungskonzept sieht den kompletten Rückbau des gesamten Daches über dem Schwimmer- und dem Lehrschwimmbecken und den Neuaufbau der Stahlkonstruktion vor. Die Arbeiten sollen nach jetzigen Planungen im Sommer beginnen. „Nach unserer Einschätzung ist die Stahldach-Sanierung trotz der Verzögerung mit dem Blick auf Kosten und Zeitschiene eine gute Lösung“, sagt Thomas Zaremba, Geschäftsführer der Stadtwerke Jena. „Diese Entscheidung trägt auch der Aufsichtsrat der Stadtwerke mit.“
 
Anfang September 2011 musste der Badebereich im Freizeitbad GalaxSea aus Sicherheitsgründen für die Gäste geschlossen werden. Grund dafür waren erhebliche Mängel an der Dachkonstruktion über dem Schwimmer- und dem Lehrschwimmbecken, die bei umfangreichen gutachterlichen Überprüfungen festgestellt worden waren.
 
 
Ostbad bekommt Rundum-Verschönerung
Umfangreich saniert, verschönert und auf den aktuellen Stand der Technik gebracht wird das Jenaer Ostbad. Die Bauarbeiten starten im Anschluss an die diesjährige Freibadsaison und sollen bis zum Beginn der Saison im Frühjahr 2013 beendet sein. Diese positive Nachricht verkündete Bäderchef Wolfgang Weiß ebenfalls beim heutigen Pressetermin gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Bäderbeirates Frank Schenker und dem Geschäftsführer der Stadtwerke Jena, Thomas Zaremba.
 
Die Schwimmbecken im Ostbad werden komplett saniert. Eingebaut werden ein Edelstahlbecken mit einem attraktiven Beckenumlauf, ein Kinderbecken ebenfalls aus Edelstahl und eine neue, familienfreundliche Breitwellenrutsche. Aufgewertet wird das Jenaer Freibad auch durch ein modernes Funktionsgebäude mit einem neuen Toilettenkomplex und ausreichenden Sozial- und Nebenräumen. Auch die Wasseraufbereitungstechnik wird auf den modernsten Stand gebracht.  „Diese umfangreiche Sanierung und die neuen Freizeitattraktionen sind gegenüber der ursprünglich geplanten reinen Beckensanierung mit Mehrkosten verbunden“, so Wolfgang Weiß. „Aber Bäderbeirat und Aufsichtsrat der Stadtwerke tragen diese Kostenerhöhung mit. Denn wir sind uns sicher, dass wir ab 2013 für viele Jahre einen störungsfreien Weiterbetrieb in einem attraktiven Freibad bieten können.“

(jenanews.de)
Foto: Jens Mende
Share on Myspace
1
GalaxSea-Wiedereröffnung erst vor den Weihnachtsferien - In den VZ Netzwerken zeigen
2
GalaxSea-Wiedereröffnung erst vor den Weihnachtsferien - Ihren XING-Kontakten zeigen
7
GalaxSea-Wiedereröffnung erst vor den Weihnachtsferien - Bei Wer kennt wen teilen
2
GalaxSea-Wiedereröffnung erst vor den Weihnachtsferien - Auf Delicious teilen
3
GalaxSea-Wiedereröffnung erst vor den Weihnachtsferien - auf Jappy teilen
0
PDF
E-Mail


Teilen




 
Start Nachrichtenarchiv Freizeit Nachrichten GalaxSea-Wiedereröffnung erst vor den Weihnachtsferien