Freitag, 18 | 10 | 2019 - jenanews.de_2.1 - Gute Nachrichten für Jena.
Banner

GalaxSea: Badbereich bleibt geschlossen

Der Badbereich des Jenaer Freizeitbades „GalaxSea“ bleibt wegen massiver Baumängel am Dach auch weiterhin geschlossen. Bei einer gutachterlichen Überprüfung im August 2011 waren Probleme an der Dachkonstruktion festgestellt worden, die aus Sicherheitsgründen zur Schließung von Badelandschaft und Schwimmbecken führten.

„In den vergangenen Monaten haben sich bei uns die Gutachter und Bauspezialisten die Klinke in die Hand gegeben“, so Wolfgang Weiß, Geschäftsführer der Jenaer Bäder und Freizeit Gesellschaft. „Jetzt haben wir einen Kenntnisstand erreicht, der uns – in Abstimmung von Stadt Jena, Stadtwerken Jena und Bädergesellschaft – entscheiden lässt: Sicherheit geht vor, der Badbereich bleibt geschlossen. Wir müssen die Dachkonstruktion über dem Schwimmer- und Lehrschwimmbecken komplett sanieren.“ Der von der Jenaer Bäder und Freizeit Gesellschaft beauftragte Gutachter hatte Ende Dezember vergangenen Jahres ein zusätzliches Fachgutachten zur Ausführung der Schweißnähte in der Dachkonstruktion gefordert. Die Bädergesellschaft beauftragte deshalb das Günter-Köhler-Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung aus Jena mit repräsentativen Röntgenprüfungen von Schweißnähten in der betreffenden Dachkonstruktion. Dabei stellte sich heraus, dass 80 Prozent der geprüften Schweißnähte mangelhaft sind und damit „durchfallen“. Der Gutachter geht davon aus, dass diese gravierenden Mängel auch für die anderen Schweißverbindungen zu unterstellen sind.



Nach sorgfältiger Abwägung und Erörterung mit Gutachter, Prüfstatiker und dem Bauordnungsamt der Stadt Jena kommt deshalb nur der Rückbau und anschließende Neuaufbau der gesamten Dachkonstruktion über dem Schwimmer- und Lehrschwimmbecken in Betracht. Aus gegenwärtiger Sicht können für die Dachsanierung Kosten von ca. 600.000 €uro entstehen. Die Bädergesellschaft wird gegen die ausführende Baufirma und die beauftragten Ingenieurbüros Klage auf Schadenersatz und Feststellung der Baumängel erheben.

Die Bädergesellschaft hat bereits die öffentliche Ausschreibung der Bauarbeiten beauftragt und geht davon aus, dass diese Ende Februar erfolgen kann. Nach der notwendigen Frist für die Angebotsabgaben und deren Auswertung könnte im Mai mit den Arbeiten am GalaxSea-Dach begonnen werden. „Wenn alles planmäßig verläuft, hoffen wir, dass wir nach der Sommer-Saison 2012 unseren Badbereich im GalaxSea wieder eröffnen können“, so Wolfgang Weiß. Wie bisher auch bleiben die Saunalandschaft und der Wellnessbereich für die Gäste des Jenaer Freizeitbades geöffnet.

(jenanews.de)
Foto: Jenaer Bäder und Freizeit Gesellschaft, Jens Mende
Share on Myspace
4
GalaxSea: Badbereich bleibt geschlossen - In den VZ Netzwerken zeigen
10
GalaxSea: Badbereich bleibt geschlossen - Ihren XING-Kontakten zeigen
4
GalaxSea: Badbereich bleibt geschlossen - Bei Wer kennt wen teilen
1
GalaxSea: Badbereich bleibt geschlossen - Auf Delicious teilen
3
GalaxSea: Badbereich bleibt geschlossen - auf Jappy teilen
1
PDF
E-Mail


Teilen




 
Start Nachrichtenarchiv Freizeit Nachrichten GalaxSea: Badbereich bleibt geschlossen