Freitag, 24 | 01 | 2020 - jenanews.de_2.1 - Gute Nachrichten für Jena.
Banner

Programm Jenaer Altstadtfest 2011


Vom 16. - 25. September 2011 findet das Jenaer Altstadtfest statt. jenanews.de veröffentlicht an dieser Stelle das Programm.

Freitag, 16. September

ab 16.00 Uhr: Feierliche Eröff nung des Altstadtfestes mit dem traditionellen Turmblasen und dem Bieranstich durch Oberbürgermeister Dr. Albrecht Schröter.

17.00 Uhr: Jazzpolizei - Die Jazzpolizei ist eine Marchingband, welche auf originelle Weise Swing, New Orleans Marching Music und Dixieland auf hohem Niveau präsentiert. Sie benötigen weder Noten noch Verstärker, zur Gesangsverstärkung
dient ein Megaphon!

19.30 Uhr: RENFT und LIFT - Bereits in den frühen 70er Jahren erreichte RENFT Kultstatus, wurde Begriff und Nest für Opposition und Auflehnung gegenüber einer staatlich verordneten Kulturdoktrin. Ihre Songs, facettenreich, von Folk, Blues über
Balladen bis hin zum Rock, erstürmten die Hitparaden. Die erste Band, deren Sänger deutsch sangen. RENFT wurde Hoff nungsträger für eine heranwachsende Generation, schuf eine Brücke für deren Integration in eine vom sozialistischen Alltagstrott bestimmten Gesellschaft. Immer wild und unberechenbar, wurde RENFT durch das Verbot 1975 zur Legende.
Nur wenige Formationen der deutschen Musikgeschichte können auf eine solch treue Fangemeinde bauen, wie die 1973 in Dresden gegründete Band LIFT. Die Musiker von LIFT verstehen es, melodischen Rock und lyrische Texte auf eine Art und Weise zu verbinden, die in deutschen Landen nur bei wenigen Bands anzutreff en ist. Bei ihren Studioproduktionen und vor allem auch bei Live-Präsentationen spürt man die Kraft einer Musik, die mit den Jahren gereift ist und nichts von ihrer Dynamik eingebüßt hat.





Samstag, 17. September


08:00 Uhr - 18:00 UHr: Trödelmarkt im gesamten Innenstadtbereich

11.00 Uhr: Blaskapelle Frischluftprojekt

13.30 Uhr: Tanzstudio P 70 e.V.

15.00 Uhr: Unsere Partnerstadt Erlangen ist zu Gast in Jena - Unsere Partnerstadt Erlangen wird extra zum Altstadtfest als musikalischen Beitrag den Stadtspielmannszug und die Frauenauracher Volkstanzfreunde nach Jena entsenden.

19.00 Uhr: Bamberger Zwiebeltreter - Begeisterung macht sich breit, wenn die Zwiebeltreter die Bühne erklimmen. Die fünf Profi s sorgen vom ersten Ton an für Stimmung. Eine Musik voll Fröhlichkeit und mehrstimmigem Gesang, herausragender Bläser und stimmungsvoller Akkordeonklänge, die nicht nur bei Freunden der Volksmusik, sondern auch bei Pop- und Schlagerfans ankommt, reißt das Publikum voll mit. Das breitgefächerte Auftrittsprogramm reicht von zünftigen Oberkrainern und moderner Volksmusik über Countrysongs, Disco- und Welthits im Orchestersound bis zu Stimmungs- und Showeinlagen zum Mitmachen mit Gags am laufenden Band.

22.00 Uhr: Feuerwerk und asnchließend SUPERDISKO im Volksbad




Sonntag, 18. September

11.00 Uhr: Collegium Brass

13.30 Uhr: Jenaer Tanzhaus e.V.

15.00 Uhr: Die speziellen Gäste - Die Speziellen Gäste laden zu einem prickelnden Tanzmusik-Cocktail der besonderen Art ein. Nur handverlesene Zutaten – charmante Schlager der 20er und 30er Jahre, swingende Evergreens, berauschende Latin-Rhythmen und ausgewählte Perlen der Popmusik – werden geschmackvoll zubereitet und mit Augenzwinkern serviert.

19.00 Uhr: Slow Horses - SLOW HORSES sind aktuell eine der meist gebuchten deutschen Country Bands. Aufgrund ihres hervorragenden Sounds, ihrer natürlichen und publikumsnahen Auftritte und vor allem der traumhaften Stimme und des
Charmes ihrer Sängerin Gaby Schmidt ist jeder ihrer Gigs ein großer Erfolg. Auf namhaften Country-Festivals und bei Stadtfesten konnte sich das Publikum von Können und enormer Spielfreude dieser Band überzeugen. Ihr Live-Programm besteht aus einer ständig wachsenden Zahl von Eigenkompositionen plus einer ausgewogenen Mischung aus traditionellen und New-Country-Songs, sozusagen eine Reise durch 70 Jahre Countrymusic von Western Swing bis zum Nashville-Sound von heute.



Montag, 19. September

20.00 Uhr: „Von Feuerland nach Alaska“ - Dia-Show mit den Eagles. Im Juni 2009 starten elf Jenaer Freunde im winterlichen Feuerland eine abenteuerliche Reise, deren Route sich an der berühmten Panamerikana orientiert. In 60 Tagen soll Alaska erreicht werden, alle Verkehrsmittel wie Schiff, Bus, Bahn oder Auto sind erlaubt, nur ein Flugzeug nicht ! Klingt nach Stress und das ist es teilweise auch, aber alle Naturwunder und historische Stätten entlang der berühmten Straße wurden genossen und erobert.

Sie durchquerten zwei Kontinente, 15 Staaten und fast alle Klimazonen. Das Wichtigste: sie sind auch als Freunde in Alaska angekommen! Erleben Sie Aufnahmen aus Feuerland, Patagonien, der Atacama-Wüste, vom Titicaca-See, den Ruinen vom Maccu Picchu, den karibischen San Blas Islands, den Maya Tempeln in Mexico, vom Grand Canyon und der Inside Passage.



Dienstag, 20. September

19.00 Uhr: Firebirds - Wenn sie spielen, brennt die Luft. Da fl ammt die Liebe zum Rock’n’Roll von der Bühne und fährt dem Publikum direkt in die Beine. Mit ihrer unnachahmlichen Show rockten The Firebirds bereits letztes Jahr dem Markt, und auch dieses Jahr wird es kein Entkommen geben. Mit ihrer Version des Rock’n’Roll-Sounds der 50er und 60er Jahre machen die fünf smarten Herren aus Leipzig einfach gute Laune. Ihre Mischung aus eigenständig interpretierten Klassikern, A-cappella-Passagen und charmanten Comedy-Einlagen begeistert nicht nur ihre Fans, auch Stars wie Chuck Berry, Bill Haley’s Original Comets und die Rock- und Country-Legende Wanda Jackson standen bereits mit Ihnen auf der Bühne. Live demonstrieren die Musiker, dass sie neben Rock’n’Roll und Twist auch Doo Wop, Mersey Beat und die Harmonien der Beach Boys ins Herz geschlossen haben.



Mittwoch, 21. September



16.30 Uhr: Familienprogramm mit dem Kaosclown - Mit seinen bildhaften Geschichten erzählt der Kaosclown mal mit mal ohne Sprache. Durch klassische Zirkustechniken, wie zum Beispiel Einradfahren, Jonglieren und selbstkreierte Slapsticks entführt er sein Publikum in eine andere Welt und gibt ihm die Möglichkeit, mehr als nur dabei zu sein. Wasser spritzt, Feuer brennt, Kinder lachen, nur die Luftballons, die fehlen. Ja, der Kaosclown weiß, was sein junges Publikum begehrt, und auch die
Erwachsenen werden sich von ihm anstecken lassen.

18.30 Uhr: Babayaga – Jenas beste PartySkaBand

20.30 Uhr: Markscheider Kunst - eine russische Band mit deutschem Namen, die tropisch heiße Musik spielt. Schon verrückt. Aber dann auch wieder nicht. Der ungewöhnliche Name stammt aus der deutschen Bergmannssprache. Markscheider bedeutet Vermessungsingenieur, und dieses Fachgebiet studierten die meisten Mitglieder der Band, als sie sich in den Neunzigern kennenlernten. Markscheider Kunst kann man ohne Zögern zu den „hardest working men“ im Showbusiness zählen. Tatsächlich sind die acht Jungs wahrscheinlich die besten Musiker, die man in St. Petersburg finden kann. Ihr Zusammenspiel ist virtuos. Zum Glück kommt dies aber nicht steif und akademisch, sondern mit großer Spielfreude, Leidenschaft und Humor rüber.



Donnerstag, 22. September


18.00 Uhr: 25 Jahre ROSA - ROSA sind gute alte Bekannte auf dem Jenaer Marktplatz. Seit 25 JAHREN begeistern die sechs Profi s, die wohlgemerkt alle eine musikalische Hochschulausbildung vorweisen können, ihr Publikum. Jung und Alt lassen sich von ROSA mit krachenden Songs aus den Charts, angesagten Party-Hits der vergangenen Jahrzehnte, wohlbekannten Rock-Klassikern, sprühenden südländischen Rhythmen und einer explosiven Drum- & Feuershow mitreißen. Diese Band sprüht vor Energie und Abwechslungsreichtum. Ob in schrägen Klamotten oder im feinen Zwirn, die Jungs von ROSA wissen immer zu überzeugen. Sie sind auf und hinter der Bühne eine eingeschworene Gemeinschaft gleichberechtigter Musiker und Freunde.
Bei ROSA stimmt die Chemie, und das merkt man der Musik an. Doch nicht nur in Deutschland zeigt sich das Publikum begeistert, auch in Frankreich, Dänemark, Irland, Russland und Ungarn konnten die sechs Freunde überzeugen.



Freitag, 23. September

18.30 Uhr: Josa und Band - Josa’s Musik bewegt sich leichtfüßig zwischen Folkblues, irischer Folklore und Jazz auf eigene, mal poetisch, dann wieder unbändig kraftvolle Weise. In bewundernswerter, überzeugender Art stehen deutschsprachige Lieder im Mittelpunkt, erzeugen Ehrfurcht und zugleich Lust auf mehr. Sie führen zu einer Neuentdeckung einmalig schöner Lieder.



20.30 Uhr: The Aberlour’s - Die Musik der Celtic-Folkrock-Band ist völlig eigenständig, trotz der partiellen Anlehnung an keltische Traditionen. Verschiedene Akustik-Instrumente wie Cister und Mandocello treff en auf brachiale Grooves, melodiöse Vokallinien auf furiose Fiddle- und Flötenparts. Wildromantischskurrile alte Geschichten aus Irland, Schottland, England und Nordamerika, getragen von Speedfolk, Worldbeat und Mittelalterrock: Celtic Folk‘n‘Beat!



Samstag, 24. September

11.00 Uhr: Jenaer Dixieland Stompers - Die Stompers spielen den traditionellen Dixielandsound sowie volkstümliche Songs im Dixielandgewand.

14.00 Uhr: Brass Band BlechKLANG des Blasmusikvereins Carl Zeiss Jena e.V. - Jubiläumskonzert „40 Jahre Blasmusikverein Carl Zeiss Jena e.V.“


18.00 Uhr: Tänzchentee - Seit nun bereits elf Jahren schaffen es die Musiker von Tänzchentee nahezu jedes Wochenende, ihr Publikum zu begeistern. Das oberste Ziel der Band ist es, für Spaß, Entspannung und Ausgelassenheit bei den Gästen zu sorgen! Die Band erreicht dieses Ziel durch die eigene Freude, die sich beim Musizieren, bei der Show und beim Umgang mit dem Publikum entwickelt. Es ist nicht das Einstudierte, sondern ein „immer-wieder-aufs-Neue-jeder-Situation-angepasstes-Improvisieren“, welches den Reiz ausmacht und die Show lebendig hält. Bei den live nachgespielten und original klingenden Covertiteln aus den 60er, 70er, 80er, und 90er Jahren sowie aktuellen Charthits gekoppelt mit dem Witz der Jungs bleibt kein Tanzbein ruhig in der Ecke stehen.

22.00 Uhr: Feuerwerk



Sonntag, 25. September

11.00 Uhr: Blasorchester SCHOTT JENA e.V.

13.30 Uhr: Showballett Formel 1 e.V.

14.30 Uhr: Dance Company „Schnapphans“ e.V. Jena


16.00 Uhr: Starovarka - Böhmische Blasmusik, Swing & Dixieland aus Prag. Starovarka ist mit das Beste, was die böhmische Blasmusik zur Zeit zu bieten hat. 1988 gegründet, bereiste die Truppe zunächst nur Tschechien, aber nach 1989 war Starovarka gerne gesehener Gast in Deutschland, Schweiz, Holland und Österreich. Die Melodien der Heimat der Musiker erklingen nach wie vor für Jung und Alt und erfreuen alle Generationen von 8 bis 88!

Text: JenaKultur
Fotos: © Gerd Altmann, pixelio.de (Hintergrundgrafik), Agenturen, Andreas Hub, Oliver Klinke
Share on Myspace
0
Programm Jenaer Altstadtfest 2011 - In den VZ Netzwerken zeigen
1
Programm Jenaer Altstadtfest 2011 - Ihren XING-Kontakten zeigen
2
Programm Jenaer Altstadtfest 2011 - Bei Wer kennt wen teilen
1
Programm Jenaer Altstadtfest 2011 - Auf Delicious teilen
1
Programm Jenaer Altstadtfest 2011 - auf Jappy teilen
1
PDF
E-Mail


Teilen




 
Start Nachrichtenarchiv Freizeit Nachrichten Programm Jenaer Altstadtfest 2011