Freitag, 05 | 06 | 2020 - jenanews.de_2.1 - Gute Nachrichten für Jena.
Banner

Havarie an Fernwärmeleitung im Jenaer Nordgebiet behoben

Die am Mittwoch aufgetretene Havarie an der Fernwärmeleitung in Jenaer Damenviertel konnten die Stadtwerke Jena-Pößneck am Donnerstag, dem 28. Januar, komplett beheben.

Als Ursache für den starken Dampfaustritt stellte sich eine defekte Schweißnaht an der Absperrarmatur zum Hausanschluss eines Wohngebäudes in Sophienstraße heraus. Nachdem die Stadtwerke das defekte Rohrstück ausgetauscht hatten, begannen sie gegen 14:30 Uhr, das Fernwärmenetz wieder zu befüllen.

Im Anschluss wurden die erforderlichen Schalthandlungen durchgeführt und die Fernwärmestationen wieder in Betrieb genommen. Nach Angaben der Stadtwerke waren die rund 5.000 von der Versorgung abgeschnittenen Haushalte zwischen Fürstengraben und einschließlich Jena-Nord gegen 20 Uhr wieder mit Wärme und Warmwasser versorgt.

Ausdrücklich hervorheben möchten die Stadtwerke die sehr gute Zusammenarbeit mit den technischen Bereichen des Klinikums und des Hochschulbereiches der Friedrich Schiller Universität bei der Absicherung einer Notversorgung für die Kliniken im Landgrafengebiet.

(jenanews.de)
Foto: Jens Mende
Share on Myspace
0
Havarie an Fernwärmeleitung im Jenaer Nordgebiet behoben - In den VZ Netzwerken zeigen
3
Havarie an Fernwärmeleitung im Jenaer Nordgebiet behoben - Ihren XING-Kontakten zeigen
2
Havarie an Fernwärmeleitung im Jenaer Nordgebiet behoben - Bei Wer kennt wen teilen
1
Havarie an Fernwärmeleitung im Jenaer Nordgebiet behoben - Auf Delicious teilen
2
Havarie an Fernwärmeleitung im Jenaer Nordgebiet behoben - auf Jappy teilen
1
PDF
E-Mail


Teilen




 
Start Nachrichtenarchiv Energie & Umwelt Nachrichten Havarie an Fernwärmeleitung im Jenaer Nordgebiet behoben