Mittwoch, 16 | 10 | 2019 - jenanews.de_2.1 - Gute Nachrichten für Jena.
Banner

Schlecht gewartete Klimageräte bergen Risiken

Bei 30 Grad im Schatten sucht jeder ein kühles Plätzchen. Wer im Auto eine Klimaanlage hat, ist froh, doch in den meisten Gebäuden sind klimatisierte Räume Luxus.

Der Betrieb von raumlufttechnischen Anlagen und Klimageräten birgt allerdings bei unsachgemäßer Wartung auch einige Gefahren, weiß Hans-Jürgen Sinn vom TÜV Thüringen.

Was in südlichen Ländern mehr oder weniger zum Standard zählt, wird im Zuge des Klimawandels nun auch in Deutschland immer beliebter. Mobile, fest installierte Kühlgeräte oder komplexe raumlufttechnische Anlagen regulieren das Raumklima auf ein angenehmes Maß. Allerdings sollte man beim Betrieb auf einiges achten. Der Experte für Klima- und Lüftungstechnik vom TÜV Thüringen, Hans-Jürgen Sinn kennt die Probleme und Gefahren, die schlecht oder unregelmäßig gewartete Klimageräte mit sich bringen.

Verschmutzte Filter versagen nicht nur ihre Funktion, in ihnen sammeln sich auch unzählige Krankheitserreger, die durch die Luftzirkulation in die Atemluft geraten und so Allergien oder Atemwegserkrankungen auslösen können. Daher müssen verdreckte Filter im Zuge der Wartung gewechselt werden, sie gehören in den Sondermüll. Für eine ordnungsgemäße Wartung ist der Betreiber selbst verantwortlich, es müssen in jedem Fall die vorgegeben Wartungsintervalle der Gerätehersteller eingehalten werden.

Lüftungsanlagen verfügen über sicherheitstechnische Überwachungseinheiten, die normalerweise einen unbedenklichen Betrieb gewährleisten. Trotzdem müssen sie alle 3 Jahre vom Experten geprüft werden. Ähnlich wie beim Auto-TÜV, nehmen die Klima-Spezialisten vom TÜV Thüringen raumlufttechnische Anlagen unter die Lupe. Durch Verschmutzungen können Lüftermotoren und Keilriemenantriebe heiß laufen. Im Extremfall kann es zum Brand kommen, sagt Hans-Jürgen Sinn.

Generell gilt: Filteranlage zweimal pro Jahr prüfen und verschmutze Filter wechseln, Sichtprüfung der Kabelverbindungen, auf Laufgeräusche achten, Kondenswasser beobachten. Dann ist man auf der sicheren Seite, erklärt der Experte vom TÜV Thüringen. Ordnungsgemäß gewartete und mängelfreie Anlagen erhalten die Bestätigung „betriebssicher“. Diese Sicherheit sollte uns unsere Gesundheit und unser Leben wert sein.

Von den mobilen Umluftkühlgeräten rät der TÜV-Sachverständige Sinn im Übrigen ab: „Oftmals ist die Kühlleistung nur unzureichend und der Stromverbrauch immens. Aber auch hier sollten die Wartungsintervalle und Herstellervorgaben strickt eingehalten werden.“

(jenanews.de)

 

Foto: pixelio.de


Share on Myspace
1
Schlecht gewartete Klimageräte bergen Risiken - In den VZ Netzwerken zeigen
2
Schlecht gewartete Klimageräte bergen Risiken - Ihren XING-Kontakten zeigen
1
Schlecht gewartete Klimageräte bergen Risiken - Bei Wer kennt wen teilen
2
Schlecht gewartete Klimageräte bergen Risiken - Auf Delicious teilen
1
Schlecht gewartete Klimageräte bergen Risiken - auf Jappy teilen
0
PDF
E-Mail


Teilen




 
Start Nachrichtenarchiv Energie & Umwelt Nachrichten Schlecht gewartete Klimageräte bergen Risiken