Freitag, 03 | 04 | 2020 - jenanews.de_2.1 - Gute Nachrichten für Jena.
Banner

Netzwerk NOTINSEL in Jena wächst weiter

Wo wir sind, bist Du sicher: Seit Dienstag kann das Kinderschutzprojekt NOTINSEL auf einen weiteren, zuverlässigen Partner zählen, der dazu beiträgt, Jena für Kinder und Schüler noch sicherer zu machen.

Am Dienstag Vormittag wurde die „Apotheke am Nollendorfer Hof“ offiziell in das Netzwerk zur Unterstützung von sicheren (Schul)Wegen aufgenommen. Die Apotheke am Nollendorfer Hof befindet sich an der Dornburger / Ecke Nollendorfer
Straße und damit an einem von Kindern stark frequentierten Schulweg.

Inhaberin Christiane Freesmeyer ist der Überzeugung, dass jeder etwas dafür tun kann, das Zusammenleben der Menschen in Jena noch besser zu gestalten und engagiert sich bereits in verschiedenen Jenaer Organisationen, darunter das Jenaer Bündnis für Familie, Netzwerk Nord für Nord, Bürgerstiftung Zwischenraum sowie dem Hospizverein: „Die NOTINSEL ist eine Einrichtung, die Kindern in Notsituationen vor Ort Hilfe bietet. Ich hoffe, dass sich in Jena viele weitere Geschäfte und Einrichtungen finden, die das Projekt unterstützen, damit ein flächendeckendes Netz an NOTINSELN für Kinder entsteht.“

Frau Freesmeyer ist zudem seit seiner Gründung im Juni vergangenen Jahres im Beirat der NOTINSEL Jena aktiv. Mit der Apotheke am Nollendorfer Hof steigt die Zahl der NOTINSEL-Partner in Jena auf insgesamt 13 Weitere Partner sind:

  • IBIS-Hotel am Holzmarkt
  • Centrum-Apotheke in der Goethe Galerie
  • Sparkasse Jena-Saale-Holzland mit ihren neun Filialen in Jena
  • Green # 4 Jena
  • Sozialunternehmen G. Heckel mit sieben Einrichtungen
  • Lohnsteuerhilfeverein „Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V.“
  • Stadtwerke Energie Jena-Pößneck GmbH mit Servicebüro in der Grietgasse
  • JeNah GmbH Servicecenter in der Holzmarktpassage
  • Kindersprachbrücke e.V.
  • KOMME e.V. Kinder- und Jugendzentrum KLEX
  • Schulstation Saaletal
  • Kinderklinik des Universitätsklinikums in der Kochstraße

Die Kooperationspartner bieten mit ihren Einrichtungen insgesamt 28 Anlaufstellen in Jena, die Kindern zeigen: Wo wir sind, bist Du sicher.

Die NOTINSEL der Stiftung Hänsel + Gretel ist bundesweit aktiv und wird in Jena seit April 2011 vom Kinder- und Jugendschutzdienst „Strohhalm“ unter dem Dach des Zentrums für
Familie und Alleinerziehende e.V. geleitet und koordiniert.
Zu den Unterstützern der ersten Stunde der NOTINSEL in Jena gehören das IBIS-Hotel Jena, die Sparkassenstiftung Jena-Saale-Holzland und die Heidi-Fischer-Stiftung.

Angeregt wurde das Projekt vom IBIS-Hotel Jena, dessen Chefin Mareen Zimmermann gemeinsam mit dem Jenaer Oberbürgermeister, Dr. Albrecht Schröter, die Schirmherrschaft übernommen hat.

(jenanews.de)


Share on Myspace
0
Netzwerk NOTINSEL in Jena wächst weiter - In den VZ Netzwerken zeigen
0
Netzwerk NOTINSEL in Jena wächst weiter - Ihren XING-Kontakten zeigen
2
Netzwerk NOTINSEL in Jena wächst weiter - Bei Wer kennt wen teilen
0
Netzwerk NOTINSEL in Jena wächst weiter - Auf Delicious teilen
1
Netzwerk NOTINSEL in Jena wächst weiter - auf Jappy teilen
0
PDF
E-Mail


Teilen




 
Start Nachrichtenarchiv Dies & Das Nachrichten Netzwerk NOTINSEL in Jena wächst weiter