Mittwoch, 15 | 07 | 2020 - jenanews.de_2.1 - Gute Nachrichten für Jena.
Banner

Frischer Wind fürs Familienleben

Latino-Musik aus dem Kinderzimmer, Sushi-Kurs am Küchentisch oder Baseball-Spielen im Garten: Gastfamilien erleben jeden Tag Neues und Erstaunliches.

Anlässlich der aktuellen Suche nach Gastfamilien, hat die Jugendaustauschorganisation AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. gefragt, warum sich Familien für die Aufnahme eines für Austauschschülers aus einem von mehr als 40 Ländern entscheiden. Auch in Jena und Umgebung suchen die ehrenamtlichen Mitarbeiter vom AFS-Komitee Weimar Familien, die sich vorstellen können, einen Jugendlichen aus einer anderen Kultur ein Schuljahr lang bei sich aufzunehmen.

„Es ist einfach schön, jetzt eine große internationale Familie zu sein“, sagt Gastmutter Claudia, die mit Maddy aus Venezuela bereits zum zweiten Mal eine Austauschschülerin aufnimmt. AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. wollte wissen, was Familien dazu bewegt, einem ausländischen Jugendlichen für ein Schuljahr ein Zuhause zu bieten. „Über den Tellerrand schauen, Neues im eigenen Umfeld entdecken“ oder „einen großen Bruder aus einem anderen Land bekommen“, waren die am häufigsten genannten Gründe der befragten Gastfamilien, die oft sogar mehrmals hintereinander ein Gastkind aufnehmen.

Viele Gasteltern haben Kinder, die selbst als Austauschschüler im Ausland waren und damit gute Erfahrungen gemacht haben – davon wollen sie jetzt etwas zurückgeben. Manche Gastmütter möchten nach dem Auszug der eigenen Kinder wieder mehr Kontakt mit Jugendlichen haben, andere haben noch keine eigenen Kinder und sind neugierig zu erfahren, wie das den Alltag verändert. Ob frischer Wind fürs Familienleben, Kompetenz im Umgang mit einer anderen Kultur oder weltweite Freundschaften: Die Gründe für die Aufnahme eines Gastschülers sind so vielfältig wie die Gastfamilien selbst.
Die meisten Familien erleben die Aufnahme eines Austauschschülers durchweg positiv und freuen sich über diese abwechslungsreiche Möglichkeit des ehrenamtlichen Engagements.



Jedes Jahr kommen 2.700 Jugendliche aus der ganzen Welt zum Schüleraustausch nach Deutschland, mehr als 800 davon werden durch AFS betreut. „Die Gründe, einen Gastschüler aufzunehmen, sind sehr individuell“, bestätigt Mirjam Lucas, Gastfamilien-Koordinatorin vom AFS-Regionalbüro Ost. Fest steht: Alle Gastfamilien ziehen aus ihrem Engagement handfeste Vorteile. Die ausländischen Jugendlichen bereichern den Familienalltag, erweitern den Horizont und ermöglichen einen neuen
Blick auf Denkweisen und Alltagsstrukturen. Sind Kinder da, können diese ihre gewonnenen Erfahrungen mit einer anderen Kultur für Schule, Ausbildung oder Studium nutzen. Nicht zuletzt ist es ein schönes Gefühl, einen jungen Menschen in seiner Entwicklung ein Stück weit begleitet und unterstützt zu haben.

Familien, die ab September spannende interkulturelle Erfahrungen im eigenen Zuhause sammeln möchten, können sich ab sofort bei Mirjam Lucas melden (Telefon 030/3110286-17 oder E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ). „Offenheit, Anpassungsfähigkeit auf beiden Seiten und Lust auf Neues, das sind die wichtigsten Voraussetzungen für ein tolles gemeinsames Jahr“, sagt Mirjam Lucas. Seit fast sechzig Jahren hat AFS Erfahrung in der Betreuung von Gastschülern und -familien in Deutschland. Ein erfahrenes Team aus haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern bereitet die Familien sorgfältig auf das Jahr mit dem Gastkind vor und steht auch während des Austauschs immer für Fragen zur Verfügung. Weitere Informationen gibt es unter www.afs.de/gastfamilie

(jenanews.de)
Foto: © AFS
Share on Myspace
1
Frischer Wind fürs Familienleben - In den VZ Netzwerken zeigen
6
Frischer Wind fürs Familienleben - Ihren XING-Kontakten zeigen
1
Frischer Wind fürs Familienleben - Bei Wer kennt wen teilen
1
Frischer Wind fürs Familienleben - Auf Delicious teilen
0
Frischer Wind fürs Familienleben - auf Jappy teilen
1
PDF
E-Mail


Teilen




 
Start Nachrichtenarchiv Dies & Das Nachrichten Frischer Wind fürs Familienleben