Dienstag, 27 | 10 | 2020 - jenanews.de_2.1 - Gute Nachrichten für Jena.
Banner

Geboren am 29. Februar

Von 1992 bis 2008 wurden 185 Thüringer Mädchen und Jungen geboren, die nur alle vier Jahre an ihrem Geburtstag auch wirklich ihren Geburtstag feiern können.

Der 29. Februar ist ein ganz besonderer Tag, denn ihn gibt es nur alle vier Jahre. Die meisten Geburten an einem 29. Februar gab es im Jahr 2000 mit 50 Babys. Das Jahr 2000 liegt seit 1992 ebenfalls auf Platz 1 der Thüringer Geburtenstatistik mit 17.577 Geburten.

Eingeführt wurde der 29. Februar als Schalttag mit der Gregorianischenn Kalenderreform im Jahr 1582. Bis dahin galt der Julianische Kalender, der die Differenz zwischen dem Sonnenjahr mit einer Länge von 365,24219052 Tagen und der Länge des Kalenderjahres mit 365,25 Tagen nur ungenügend ausglich.

Bis zum Jahr 1582 hatte sich zwischen beiden Kalendersystemen eine Differenz von 10 Tagen ergeben. Zum Ausgleich folgte im selben Jahr im Rahmen der Kalenderreform durch Papst Gregor XIII. auf den 4. Oktober der 15. Oktober. Zudem wurde eine genauere Schaltregelung eingeführt: Künftig galt, dass in allen Jahren, deren Jahreszahl durch vier teilbar ist, der 29. Februar als Schalttag eingefügt wird.
Eine Ausnahme bilden allerdings die vollen Jahrhundertjahre 1700, 1800, 1900 usw., auch Säkularjahre genannt. Hiervon erhalten nur diejenigen einen Schalttag, deren Jahreszahl durch 400 teilbar ist. Jedes vierte Säkularjahr ist somit ein Schaltjahr; zuletzt war dies im Jahr 2000 der Fall..


(jenanews.de)
Quelle: Statistisches Landesamt Thüringen
Foto: © meltis / pixelio.de
Share on Myspace
1
Geboren am 29. Februar - In den VZ Netzwerken zeigen
7
Geboren am 29. Februar - Ihren XING-Kontakten zeigen
1
Geboren am 29. Februar - Bei Wer kennt wen teilen
1
Geboren am 29. Februar - Auf Delicious teilen
1
Geboren am 29. Februar - auf Jappy teilen
0
PDF
E-Mail


Teilen