Samstag, 31 | 10 | 2020 - jenanews.de_2.1 - Gute Nachrichten für Jena.
Banner

Die Zukunft steht nicht in den Sternen

Ehemalige Mitschüler suchen schon nach einer Wohnung am neuen Studienort oder beginnen demnächst ihre Ausbildung. Man selbst weiß aber immer noch nicht, wie es jetzt nach dem Abitur weitergehen soll.

Dann wird es Zeit eine Entscheidung zu fällen, denn am 15. September 2012 endet die Einschreibefrist für zulassungsfreie Studiengänge an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Wer noch Unterstützung im Entscheidungsprozess braucht, hat dazu in der „Last-Minute-Orientierung" Gelegenheit, die die Universität anbietet. Am 4. September von 10.00 bis 16.30 Uhr können Studieninteressierte mit Unterstützung der Mitarbeiter der Zentralen Studienberatung eigene Interessen, Stärken und Vorlieben ermitteln. Außerdem wird es die Möglichkeit geben, die Stadt Jena und die Universität besser kennenzulernen sowie mit Mitarbeitern der Universität und Studierenden offene Fragen zu klären. Darüber hinaus werden zentrale Informationen zu Einschreibung, Bewerbung, Zulassung und zu erfolgreichem Informationsmanagement bei der Studienwahl eine Rolle spielen.

Wer dabei sein will, sollte sich schnell einen der 20 begehrten Plätze sichern. Das Anmeldeformular und weitere Informationen stehen auf den Internetseiten der Zentralen Studienberatung bereit unter: www.uni-jena.de/Studienorientierung.html. Anmeldeschluss ist der 30. August 2012.


(jenanews.de)
Share on Myspace
3
Die Zukunft steht nicht in den Sternen - In den VZ Netzwerken zeigen
2
Die Zukunft steht nicht in den Sternen - Ihren XING-Kontakten zeigen
4
Die Zukunft steht nicht in den Sternen - Bei Wer kennt wen teilen
3
Die Zukunft steht nicht in den Sternen - Auf Delicious teilen
5
Die Zukunft steht nicht in den Sternen - auf Jappy teilen
2
PDF
E-Mail


Teilen




 
Start Nachrichtenarchiv Bildung Nachrichten Die Zukunft steht nicht in den Sternen