Freitag, 03 | 04 | 2020 - jenanews.de_2.1 - Gute Nachrichten für Jena.
Banner

Arbeitslosenquote in Jena bei 7,7 Prozent

Die Arbeitslosenquote stieg im Agenturbezirk Jena auf 7,7 Prozent. Der Thüringer Landesdurchschnitt lag bei 8,5 Prozent.

Eine Zunahme der Arbeitslosigkeit ist im Juli nicht unüblich. Die alljährlichen Belastungsfaktoren - die Urlaubs- und Betriebsferienzeit, die Arbeitslosmeldungen von Auszubildenden, Studien- und Schulabgängern sowie Entlasstermine zum Halbjahresende - haben den Arbeitsmarkt beeinflusst. Insbesondere ergab sich bei den jüngeren Arbeitslosen unter 25 Jahren ein überdurchschnittlicher Anstieg um rund 17 Prozent auf 1.386 Personen. Dies waren jedoch rund 19 Prozent weniger als vor einem Jahr. Rund 400 Jugendliche meldeten sich im Juli arbeitslos, nachdem sie die Schule oder Ausbildung bzw. das Studium beendet haben. Allerdings ist damit zu rechnen, dass sich dies in den nächsten zwei bis drei Monaten mit Beginn des neuen Ausbildungs-/Studienjahres wieder relativieren wird.

"Ich bin zuversichtlich, dass gerade die jungen Fachkräfte schnell neue Perspektiven bekommen werden, da die Wirtschaft verstärkt gut qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sucht“, sagte Dr. Ulrich Gawellek, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Jena.

Aktuell beträgt die Arbeitslosenquote im Agenturbezirk Jena 7,7 Prozent. Im Vormonat lag sie bei 7,6 Prozent; im Vorjahr bei 8,9 Prozent.

(jenanews.de)
Share on Myspace
0
Arbeitslosenquote in Jena bei 7,7 Prozent - In den VZ Netzwerken zeigen
3
Arbeitslosenquote in Jena bei 7,7 Prozent - Ihren XING-Kontakten zeigen
2
Arbeitslosenquote in Jena bei 7,7 Prozent - Bei Wer kennt wen teilen
2
Arbeitslosenquote in Jena bei 7,7 Prozent - Auf Delicious teilen
1
Arbeitslosenquote in Jena bei 7,7 Prozent - auf Jappy teilen
0
PDF
E-Mail


Teilen




 
Start Nachrichtenarchiv Arbeitsmarkt Nachrichten Arbeitslosenquote in Jena bei 7,7 Prozent