Dienstag, 31 | 03 | 2020 - jenanews.de_2.1 - Gute Nachrichten für Jena.
Banner

Niedrigste Arbeitslosenquote seit 1991

Niedrigste Arbeitslosenquote in einem Dezember seit 1991: 16.877 Arbeitslose – 585 mehr als im November, 178 weniger als vor einem Jahr. Quote in Jena bei 8 Prozent.

Im Geschäftsstellenvergleich behielt die Hauptagentur Jena mit unverändert 7,9 Prozent die günstigste Arbeitslosenquote; den höchsten Wert verzeichnete wieder die Geschäftsstelle Pößneck mit 10,9 Prozent. In allen Kreisen blieb die Arbeitslosenquote im einstelligen Bereich; niedrigster Wert in der Stadt Jena mit 8,0 Prozent.

In den saison- und witterungsabhängigen Bereichen ist es im Berichtsmonat zu verstärkten Arbeitslosmeldungen gekommen. So erhöhte sich erwartungsgemäß die Zahl der von Arbeitslosigkeit Betroffenen im Dezember 2009 im Vergleich zum vergangenen Monat um 585 Personen (+3,6 Prozent).

Die Arbeitslosenquote, bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen, erhöhte sich gegenüber dem Vormonat um 0,3 Prozentpunkte auf 9,1 Prozent (Vorjahr 9,2 Prozent). Der Thüringer Landesdurchschnitt von 10,2 Prozent wurde wieder deutlich unterboten.

Der Anstieg der Arbeitslosigkeit im Vergleich zum November (+1.005 oder +6,3 Prozent) fiel in diesem Jahr deutlich geringer aus als im Dezember 2008. Damit blieb die Zahl der Erwerbslosen erstmals seit Mai 2009 wieder unter dem Vorjahreswert und es wurde der niedrigste Arbeitslosenbestand in einem Dezember seit dem Beginn der statistischen Erfassung registriert.

Dr. Ulrich Gawellek, Vorsitzender der Agentur für Arbeit Jena, interpretiert die aktuellen Daten wie folgt: „Die Entwicklung der Arbeitslosigkeit im Jahresverlauf macht deutlich, dass die Konjunkturkrise in den letzten Monaten nicht wie noch bis zur Jahresmitte befürchtet zu einem deutlichen Anstieg der Arbeitslosigkeit geführt hat. Das ist sicherlich in hohem Maße auch auf die intensive Inanspruchnahme der Kurzarbeit zurückzuführen. Andererseits hat sich zwischenzeitlich aber auch die Zuversicht der Wirtschaft wieder verbessert. Damit kann für die weitere Entwicklung des Arbeitsmarktes zwar noch keine Entwarnung gegeben werden. Soweit keine unerwarteten Entwicklungen mehr eintreten, dürfte die Zunahme der Arbeitslosenzahl im ersten Quartal 2010 aber nicht erheblich über die jahreszeitlich übliche Größenordnung hinausgehen.

Im Verlauf der letzten vier Wochen wurden von Betrieben und Einrichtungen der Region 663 ungeförderte Stellen (ohne optierende Kommune) zur Besetzung gemeldet – rund ein Drittel mehr als im vergleichbaren Vorjahresmonat.

Aktuell befinden sich 1.743 ungeförderte Stellenangebote im Bestand der Arbeitsagentur Jena. Bei rund einem Drittel der im Bestand befindlichen Stellen handelt es sich um Arbeitsmöglichkeiten im Zeitarbeitssektor. Eine konstante Nachfrage zeichnet sich auch im verarbeitenden Gewerbe, im Handel sowie im Gesundheits- und Sozialbereich ab.

„Die relativ hohe Arbeitskräftenachfrage zeigt, dass Firmen der Region trotz wirtschaftlich schwieriger Zeiten weiter Fachkräfte suchen. Viele klein- und mittelständige Unternehmen im Agenturbezirk sind nicht in so großem Maße exportabhängig und wurden deshalb von der Konjunkturkrise nicht mit „voller Wucht“ getroffen “, so Dr. Ulrich Gawellek.

Im Zeitraum von Oktober 2008 bis November 2009 gingen bei der Agentur Jena Kurzarbeitsanzeigen von 871 Betrieben für 14.541 Personen ein. Wie viele davon im November tatsächlich kurzgearbeitet haben, ist noch unbekannt. Im September waren es 392 Betriebe mit 6.335 Personen, die kurzgearbeitet haben.

Nach bisherigen Erkenntnissen haben die Anzeigen für Kurzarbeit im Dezember 2009 wieder zugenommen. Bis zum 23. Dezember wurden in der Agentur Jena 38 Anzeigen für Kurzarbeit mit 833 Personen erfasst.

(jenanews.de)










Share on Myspace
0
Niedrigste Arbeitslosenquote seit 1991 - In den VZ Netzwerken zeigen
2
Niedrigste Arbeitslosenquote seit 1991 - Ihren XING-Kontakten zeigen
2
Niedrigste Arbeitslosenquote seit 1991 - Bei Wer kennt wen teilen
1
Niedrigste Arbeitslosenquote seit 1991 - Auf Delicious teilen
1
Niedrigste Arbeitslosenquote seit 1991 - auf Jappy teilen
0
PDF
E-Mail


Teilen




 
Start Nachrichtenarchiv Arbeitsmarkt Nachrichten Niedrigste Arbeitslosenquote seit 1991