Dienstag, 31 | 03 | 2020 - jenanews.de_2.1 - Gute Nachrichten für Jena.
Banner

Arbeitslosenquote nur knapp über Vorjahreswert

Quote in Jena für November 2009 bei 7,9 Prozent.

„Wie erwartet gab es im November keine Überraschungen auf dem Arbeitsmarkt. Noch nutzen viele Betriebe Kurzarbeit und es ist noch nicht zu verstärkten Entlassungen gekommen. Ob es die Ruhe vor dem Sturm ist, lässt sich nur schwer einschätzen. Trotz wieder höherer Wachstumsprognosen für das nächste Jahr muss wegen noch bevorstehender krisenbedingter Strukturanpassungen damit gerechnet werden, dass in den nächsten Monaten die Luft auf dem Arbeitsmarkt nicht nur aus jahreszeitlichen Gründen etwas rauer wird“, sagte Dr. Ulrich Gawellek, Vorsitzender der Agentur für Arbeit Jena.

Die Zahl der von Arbeitslosigkeit Betroffenen hat sich im November 2009 im Vergleich zum vergangenen Monat geringfügig verringert. Die üblichen saisonbedingten Entlassungen sind vereinzelt bereits erfolgt, bisher jedoch noch nicht im nennenswerten Umfang, was sicherlich dem milden Wetter zu verdanken ist.

Dass Arbeitslosigkeit kein fester Block ist, belegen die Bewegungen auf dem Arbeitsmarkt: Im Berichtsmonat meldeten sich 3.787 Personen arbeitslos, das waren 194 oder 4,9 Prozent weniger als noch im Vorjahr. Gleichzeitig beendeten 3.776 Personen ihre Arbeitslosigkeit, das waren 124 oder 3,2 Prozent weniger als im Vorjahr.

Die Arbeitslosequote, bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen, belief sich im Berichtsmonat auf 8,8 Prozent. Unverändert verzeichnete die Agentur Jena nach Suhl die niedrigste Arbeitslosenquote im Freistaat Thüringen und blieb deutlich unter dem Landesdurchschnitt von 10,0 Prozent. Vor einem Jahr hatte die Jenaer Quote 8,7 Prozent betragen.

Bei Betrachtung der Erwerbslosenzahlen seit 1991 - jeweils im November – zeigt sich, dass nur das Jahr 2008 einen niedrigeren Wert aufwies.

Bei einer Monatsbetrachtung sind in diesem Jahr mit Ausnahme des geringfügigen Anstieges im Juli die Arbeitslosenzahlen seit April rückläufig.
Die Anzeige dieses Bildes wird in Ihrem Browser möglicherweise nicht unterstützt.

Im Verlauf der letzten vier Wochen wurden von Betrieben und Einrichtungen der Region 702 ungeförderte Stellen (ohne optierende Kommune) zur Besetzung gemeldet. Gegenüber dem Vorjahr waren dies rund 50 Prozent mehr.



Aktuell befinden sich 1.680 ungeförderte Stellenangebote im Bestand der Arbeitsagentur Jena. Bei rund einem Drittel der im Bestand befindlichen Stellen handelt es sich um Arbeitsmöglichkeiten im Zeitarbeitssektor. Eine konstante Nachfrage zeichnet sich auch im verarbeitenden Gewerbe, im Handel sowie im Gesundheits- und Sozialbereich ab.

Im zurückliegenden Monat wurden 685 Stellenangebote durch erfolgreiche Vermittlung besetzt.

„Diese Zahlen belegen, dass trotz anhaltend schwieriger wirtschaftlicher Lage Fachkräfte auf dem regionalen Arbeitsmarkt gesucht werden. Gemeinsam mit den ARGEn setzen wir deshalb auch gezielt arbeitsmarktpolitische Instrumente ein, um den Eintritt von Arbeitslosigkeit zu vermeiden bzw. arbeitslose Menschen möglichst schnell wieder in Arbeit zu integrieren“, so Dr. Ulrich Gawellek, Leiter der Jenaer Arbeitsagentur.

Kurzarbeit

Im den dreizehn Monaten von Oktober 2008 bis Oktober 2009 gingen bei der Agentur Jena Kurzarbeitsanzeigen von 845 Betrieben für 14.419 Personen ein. Wie viele davon im Oktober tatsächlich kurzgearbeitet haben, ist noch unbekannt. Im Juni waren es 421 Betriebe mit 7.849 Personen, die kurzgearbeitet haben.

Nach bisherigen Erkenntnissen haben die Anzeigen für Kurzarbeit auch im November 2009 deutlich abgenommen. Bis zum 25. November wurden in der Agentur Jena 28 Anzeigen für Kurzarbeit mit 158 Personen erfasst.

(jenanews.de)
Share on Myspace
0
Arbeitslosenquote nur knapp über Vorjahreswert - In den VZ Netzwerken zeigen
2
Arbeitslosenquote nur knapp über Vorjahreswert - Ihren XING-Kontakten zeigen
1
Arbeitslosenquote nur knapp über Vorjahreswert - Bei Wer kennt wen teilen
1
Arbeitslosenquote nur knapp über Vorjahreswert - Auf Delicious teilen
2
Arbeitslosenquote nur knapp über Vorjahreswert - auf Jappy teilen
0
PDF
E-Mail


Teilen




 
Start Nachrichtenarchiv Arbeitsmarkt Nachrichten Arbeitslosenquote nur knapp über Vorjahreswert