Dienstag, 31 | 03 | 2020 - jenanews.de_2.1 - Gute Nachrichten für Jena.
Banner

Agentur für Arbeit nimmt Bewerbungen entgegen

Die Arbeitsagentur Jena nimmt Bewerbungen für Ausbildungen in der Bundesagentur für Arbeit (BA) für das Jahr 2010 entgegen.

Jugendliche können sich für den Ausbildungsberuf „Fachangestellter/Fachangestellte für Arbeitsförderung“ bewerben. Der Ausbildungsberuf ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf des öffentlichen Dienstes und dauert drei Jahre.

Voraussetzung für eine Einstellung sind Abitur oder ein guter mittlerer Bildungsabschluss (Realschulabschluss) sowie gute Leistungen in Deutsch und Mathematik. Eine gute Allgemeinbildung, gutes sprachliches Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift und Interesse an wirtschafts- und sozialpolitischen Zusammenhängen sind weitere Einstellungsvoraussetzungen. Freude am Umgang mit Menschen, Teamfähigkeit und regionale Mobilität verstehen sich von selbst. Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung eröffnen sich eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in der Agentur für Arbeit oder einer Arbeitsgemeinschaft sowie vielfältige Karrierechancen und Arbeitsbedingungen, die eine Vereinbarkeit von Beruf und Familie ermöglichen.

Bewerbungen von jungen Menschen mit Behinderung sind willkommen – für die Arbeit sind der Wille und das Engagement entscheidend und nicht eine körperliche Einschränkung. Zudem ist die Bundesagentur für Arbeit ein attraktiver Arbeitgeber für schwerbehinderte Menschen und unterstützt diese in vielerlei Hinsicht.

Ein auf 24 Monate befristeter Arbeitsvertrag wird bei fachlicher und persönlicher Eignung zugesichert. Das flächendeckende Netz von Dienststellen der BA und der Arbeitsgemeinschaften eröffnet Chancen, sich bundesweit auf interessante Arbeitsplätze zu bewerben.

Des Weiteren nimmt die Arbeitagentur Jena Bewerbungen für den Studiengang „Arbeitsmarktmanagement“ entgegen. Das interdisziplinäre, anwendungsorientierte und praxisnahe Vollzeit-Studium, das an den Studienorten Mannheim und Schwerin erfolgt, dauert drei Jahre schließt mit dem international anerkannten Hochschulabschluss „Bachelor of Arts (B.A.)“ ab. Über die Zulassung zum Studium entscheidet ein mehrstufiges Auswahlverfahren.

Bereits während des Studiums erhalten die Studierenden einen Ausbildungsvertrag mit der Bundesagentur für Arbeit. Dieser verpflichtet die Studierenden, im Anschluss an die erfolgreiche Ausbildung eine Tätigkeit in der BA aufzunehmen.

Die Absolventinnen und Absolventen erwarten abwechslungsreiche Aufgaben und interessante Einsatzmöglichkeiten auf Fachebene, z.B. in den Bereichen Beratung und Vermittlung von arbeit- und ausbildungsuchenden Jugendlichen und Erwachsenen, Leistungsgewährung und Beratung von Arbeitgebern, sowie vielseitige Karrieremöglichkeiten auf Fach- und Führungsebene im gesamten Bundesgebiet.

Interessierte junge Leute sollten ihre Bewerbungsunterlagen an die Agentur für Arbeit Jena, IS Personal, Stadtrodaer Str. 1, 07749 Jena, senden. Weitere Auskünfte zur Ausbildung oder zum Studium erhalten Sie gern von Ihren Berufsberatern, den Mitarbeitern des Personalservice über Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder unter www.arbeitsagentur.de („Über uns“).

(jenanews.de)
Foto: pixelio.de
Share on Myspace
0
Agentur für Arbeit nimmt Bewerbungen entgegen - In den VZ Netzwerken zeigen
1
Agentur für Arbeit nimmt Bewerbungen entgegen - Ihren XING-Kontakten zeigen
2
Agentur für Arbeit nimmt Bewerbungen entgegen - Bei Wer kennt wen teilen
2
Agentur für Arbeit nimmt Bewerbungen entgegen - Auf Delicious teilen
1
Agentur für Arbeit nimmt Bewerbungen entgegen - auf Jappy teilen
0
PDF
E-Mail


Teilen




 
Start Nachrichtenarchiv Arbeitsmarkt Nachrichten Agentur für Arbeit nimmt Bewerbungen entgegen