Montag, 19 | 08 | 2019 - jenanews.de_2.1 - Gute Nachrichten für Jena.
Banner

KulturArena am Freitag: Paul Kuhn & The Best

Der Mann ist 81 Jahre alt und eine Institution in Sachen Swing und Jazz: Am Freitagabend gastierte Paul Kuhn in der Jenaer KulturArena.


Unglaublich! Der Mann ist 81 Jahre alt und hat nichts besseres zu tun, als am Klavier zu sitzen, die ganz großen Nummern des internationalen Swing und Jazz mit glücklichem Lächeln im Gesicht zu spielen und dabei wie beseelt mit den Füßen zu wippen. In diesen Momenten wirkt er wie ein kleiner Junge, der endlich sein Lieblingsspielzeug wiedergefunden hat.

Unglaublich! Der Mann ist seit über 60 Jahren im Showbusiness aktiv und gilt heute als Institution in Sachen Jazz und Swing. Aus seiner Feder stammen Stücke wie „Der Mann am Klavier“ oder „Es gibt kein Bier auf Hawai“. Nun gut, die Geschmäcker sind verschieden. Aber wenn einer sechs Jahrzehnte von Stadt zu Stadt tourt, heute hier und morgen dort, und sich diesen Stress auch dann noch antut, wenn andere längst ihren Lebensabend auf Golfplätzen und mit der Briefmarkensammlung verbringen, muss mehr dahinterstecken als das bloße Geldverdienen.

Unglaublich! Seinen ersten Fernsehauftritt hatte Paul Kuhn im Alter von acht Jahren, das war 1936 im Rahmen der Berliner Funkausstellung. Nach Kriegsende spielte er als Jazzpianist in Clubs der US-Army. Ab 1968 leitete er die Bigband des Sender Freies Berlin. Später produzierte er die großen Erfolge Howard Carpendales und ging mit Peter Alexander auf Tournee.

Unglaublich! Nun also ist Paul Kuhn zu Gast in Jena. Er stellt die Band vor – alles Größen des Jazz und Swing und nicht von ungefähr nennt sich die Formation „The Best“– und bereitet rund 1.100 Besuchern in der KulturArena einen angenehmen Freitagabend. Trotz Dauerregens. Trotz gefühltem Temperatursturz von 15°C im Vergleich zum Vortag. Kuhn ist Musiker durch und durch. Mit seinen Mitstreitern spielt er nahezu zwei Stunden lang; es jazzt und swingt von der Bühne und wer Paul Kuhn am Klavier beobachtet, erkennt, dass die Liebe und die Hingabe zur Musik sein Lebenselixier ist - „Paulchen“ ist im Herzen jung und einfach nur einmalig!

Warum er mit über 80 noch immer auf Tournee geht, beantwort Paul Kuhn so verblüffend wie einleuchtend mit dem Satz: Es mache ihn eben froh, Klavier zu spielen. Dann also auf noch ganz viele frohe Jahre am Klavier, Paul Kuhn. Und thank you for the music!

Paul Kuhn – Gesang / Piano
Martin Gjakonovski - Bass
Willy Ketzer - Schlagzeug
Ack van Rooyen – Trompete
Claus Reichstaller - Trompete
Peter Weniger - Saxophon
Gustl Mayer - Saxophon
Jiggs Whigham - Posaune
Tom Wohlert – Gitarre

Text: Jens Mende
Fotos: Nancy Droese

 

 


Share on Myspace
0
KulturArena am Freitag: Paul Kuhn & The Best - In den VZ Netzwerken zeigen
0
KulturArena am Freitag: Paul Kuhn & The Best - Ihren XING-Kontakten zeigen
0
KulturArena am Freitag: Paul Kuhn & The Best - Bei Wer kennt wen teilen
0
KulturArena am Freitag: Paul Kuhn & The Best - Auf Delicious teilen
0
KulturArena am Freitag: Paul Kuhn & The Best - auf Jappy teilen
0
PDF
E-Mail


Teilen




 
Start Kultur & Freizeit KulturArena 2009 KulturArena KulturArena am Freitag: Paul Kuhn & The Best