Montag, 19 | 08 | 2019 - jenanews.de_2.1 - Gute Nachrichten für Jena.
Banner

Oberbürgermeister

Jenas Oberbürgermeister Dr. Albrecht Schröter. Foto: © Markus Kämmerer, happyarts.deDr. Albrecht Schröter wurde am 7. April 1955 in Halle (Saale) geboren. Er besuchte von 1962 bis 1972 die Polytechnische Oberschule bzw. die Erweiterte Oberschule in Nordhausen und Bad Freienwalde (Oder). Aus politischen Gründen, er war nicht Mitglied der Pionierorganisation sowie der Freien Deutschen Jugend, blieb ihm das Abitur verwehrt.

Nach dem Schulabschluss absolvierte er eine zweijährige Ausbildung zum Krankenpfleger in Eberswalde. Anschließend nahm er ein sechsjähriges Studium der Theologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg auf.

Nach seinem Abschluss 1980 arbeitete er als wissenschaftlicher Assistent an der Sektion Theologie, bis er 1984 ein Pfarramt in Jena übernahm. Sein Engagement während der DDR-Zeit galt der politischen Bildung in der kirchlichen Jugendarbeit.

In der Wendezeit tat er sich als aktiver Mitgestalter im Erneuerungsprozess hervor. So war er im Oktober 1989 Mitbegründer des Demokratischen Aufbruchs (DA) in Berlin und Sprecher des DA in Jena. Er verließ diese Gruppierung aber im März 1990 als Konsequenz aus dem Ergebnis der Volkskammerwahl und dem Zusammengehen von DA, DSU und CDU. Bis zum März 1990 war Schröter Verantwortlicher am "Runden Tisch" in Jena für Fragen der Erneuerung im Gesundheitswesen.

Im Oktober 1990 trat Albrecht Schröter in die SPD ein. Von 1990 bis 1994 war er Mitglied des Jenaer Stadtrates und stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion. Von 1998 bis 2004 hatte er den Vorsitz der Jenaer SPD inne. Seit 2004 ist er Mitglied im Landesvorstand der SPD Thüringen.

1996 folgte die Promotion zum Dr. theol. in Halle-Wittenberg (summa cum laude). Anschließend arbeitete er als Beauftragter des Freistaates Thüringen für Neureligiöse Bewegungen und Sondergemeinschaften und als Fachreferent am Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM) in Bad Berka.

Im Jahre 2000 unterlag er bei den Stichwahlen zum Oberbürgermeister dem Amtsinhaber Peter Röhlinger nur knapp mit 47,2 %. Von September 2000 bis Mai 2006 war er Dezernent für Soziales und Kultur der Stadt Jena. 2001 gründete er die Kulturstiftung Jena, deren Vorsitz er inne hat.

Dr. Albrecht Schröter wurde in einer Stichwahl am 21. Mai 2006 mit 54,4 % zum Oberbürgermeister der Stadt Jena gewählt, der Amtsantritt erfolgte am 1. Juli 2006. Die Amtszeit beträgt sechs Jahre.

Quelle: wikipedia.org - Mit freundlicher Genehmigung.

Foto: Markus Kämmerer, happyarts.de


Share on Myspace
1
Oberbürgermeister - In den VZ Netzwerken zeigen
2
Oberbürgermeister - Ihren XING-Kontakten zeigen
4
Oberbürgermeister - Bei Wer kennt wen teilen
2
Oberbürgermeister - Auf Delicious teilen
3
Oberbürgermeister - auf Jappy teilen
1
PDF
E-Mail


Teilen




 
Start Informationen Politik Oberbürgermeister